Auf die Prozesse kommt es an

Kommentieren Drucken

Standpunkt August 2011

Inzwischen vergeht kaum noch einen Tag ohne neue Berichte über erfolgreiche Hacks, gefundene Datenlecks in Unternehmen und Behörden, kritische Schwachstellen in IT-Systemen, etc. Das Internet scheint zum kriegerischen Dschungel verkommen sein, in dem mehr oder weniger professionelle Söldner, Partisanen und Hobby-Krieger sich austoben. Die Statistiken der monatlichen Angriffe sprechen hier für sich und mit den bekannt gewordenen Sicherheitsvorfällen sehen wir nur die Spitze des Eisbergs.

Schauen wir uns einige Vorfälle genauer an: Vor einigen Tagen wurde in den Medien berichtet, dass Hacker vertrauliche Daten des Zolls erbeuten und Polizeirechner mit einem Trojaner infizieren konnten. Das Datenleck soll über Monate bestanden haben, ohne dass der Datenabfluss aufgefallen ist. Bei Rewe konnten Angreifer auf Kundendaten inklusive unverschlüsselter Passworte zugreifen. Die Hackergruppe Anonymous hat kürzlich bei Booz Allen Hamilton über einen unzureichend abgesicherten Server zehntausende militärische Zugangsdaten (E-Mail-Adressen und Passworte) erbeuten können. Die Passworte seien den Berichten zu folge hier zwar verschlüsselt gewesen, jedoch nicht mit besonders guter Qualität. Die Hacker waren dabei insbesondere über die Leichtigkeit des Angriffs überrascht…

Netzwerk Insider monatlich erhalten

Falls Ihnen als registrierter User diese Ausgabe des Netzwerk-Insiders nicht mehr vorliegt, senden wir Ihnen diese gerne auf Anfrage zu: Insider anfordern
Wenn Sie zukünfitg auch den Netzwerk Insider kostenfrei beziehen wollen, dann müssen Sie sich nur registrieren. Sie erhalten dann aktuelle Informationen und den Netzwerk Insider als PDF-Dokument per E-Mail zugesandt. Zur Registrierung

zugeordnete Kategorien: Archiv
zugeordnete Tags:

Sie fanden diesen Beitrag interessant? Sie können



Anmerkungen, Fragen, Kommentare, Lob und Kritik:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

.