Aufbau, Funktionen und Bedeutung moderner speicherbasierter Switch-ASICs

Kommentieren Drucken

Switch-ASICs, die das Herz jeden Switches bilden, wurden in den letzten Jahren vorwiegend nach einem bestimmten Grundprinzip, nämlich eines Cross-Bars, der mit weiteren Funktionselementen angereichert wurde, aufgebaut. Mit den latenzarmen Switches ist in den letzten zwei Jahren ein weiteres Konstruktionsprinzip basierend auf einem gemeinsam genutzten schnellen Speicher hinzugekommen.

Nach der Überwindung von Kinderkrankheiten ist es jetzt im Begriff, die neuen Switch-Strategien aller führenden Hersteller zu bestimmen. Da sich Netzwerker weniger mit Chips befassen und die Chip-Hersteller auch wohl keinen weitergehenden Aufklärungsbedarf sehen, werden grundliegende Eigenschaften dieser neuen Switch-ASICs nicht verstanden. Das ist aber nicht nur zum reibungslosen Betrieb eines Netzes mit auf diesen ASICs basierenden Switches nötig. Vielmehr stehen wir erst am Anfang einer Entwicklung, die letztlich die Netze und auch unser Verständnis von ihnen dauerhaft verändern wird…Insider-Ausgabe jetzt anfordern >>

Netzwerk Insider monatlich erhalten

Falls Ihnen als registrierter User diese Ausgabe des Netzwerk-Insiders nicht mehr vorliegt, senden wir Ihnen diese gerne auf Anfrage zu: Insider anfordern
Wenn Sie zukünfitg auch den Netzwerk Insider kostenfrei beziehen wollen, dann müssen Sie sich nur registrieren. Sie erhalten dann aktuelle Informationen und den Netzwerk Insider als PDF-Dokument per E-Mail zugesandt. Zur Registrierung

zugeordnete Kategorien: Archiv
zugeordnete Tags:

Sie fanden diesen Beitrag interessant? Sie können



Anmerkungen, Fragen, Kommentare, Lob und Kritik:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

.