Brauchen wir QoS? Immer noch kontrovers!

Kommentieren Drucken

Geleit Juni 2010
„Niemand braucht QoS im LAN“ ist immer noch das am häufigsten gesehene Video bei ComConsult-Study.tv (dieses Video ist kostenfrei für alle zugänglich). Auch auf dem gerade beendeten ComConsult Redesign Forum 2010 war das Thema ein kontrovers gesehener Diskussions-Punkt. Im Prinzip stehen sich zwei Kern-Meinungen scheinbar unversöhnlich gegenüber:

1. Niemand braucht QoS in einem korrekt geplanten LAN
Diese Ansicht wird von ComConsult Research seit geraumer Zeit vertreten und das Video auf dem Server von ComConsult-Study.tv fasst die Argumente noch einmal zusammen. Dr. Moayeri hat auf dem Forum noch eine neue Untersuchung vorgestellt, die für eine Labormessung mit TCP/IP zeigt, dass Sprache auch in einem sehr hoch belasteten TCP/IP-Netzwerk gut durchkommt. Auch Hersteller wie Microsoft vertreten diese Sichtweise.

2. Gegenbeispiele, die die Nutzbarkeit von QoS belegen
Dem stehen unter anderem Praxis-Erfahrungen gegenüber, die belegen, dass vorhandene Störungen im Sprachbereich durch die Einschaltung von QoS aufgelöst werden konnten. Auf dem Forum sprach einer der Teilnehmer ein Problem mit hohen UDP-Punktlasten an, die in seinem Netzwerk soweit zur Blockade geführt haben, dass nur die Nutzung von Prioritäten die Sprache retten konnte…

Netzwerk Insider monatlich erhalten

Falls Ihnen als registrierter User diese Ausgabe des Netzwerk-Insiders nicht mehr vorliegt, senden wir Ihnen diese gerne auf Anfrage zu: Insider anfordern
Wenn Sie zukünfitg auch den Netzwerk Insider kostenfrei beziehen wollen, dann müssen Sie sich nur registrieren. Sie erhalten dann aktuelle Informationen und den Netzwerk Insider als PDF-Dokument per E-Mail zugesandt. Zur Registrierung

zugeordnete Kategorien: Archiv
zugeordnete Tags:

Sie fanden diesen Beitrag interessant? Sie können



Anmerkungen, Fragen, Kommentare, Lob und Kritik:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

.