Die nächste Generation des Webs: HTML5

Kommentieren Drucken

Schwerpunktthema Mai 2011

HTML5 soll ein Eckstein der Web-Entwicklung werden: mehr als eine Handvoll neuer HTML-Tags, eher der Rahmen für schnelle, schlanke und mächtige Webanwendungen, damit auch unsere mobilen Geräte besser versorgt werden.

Während das oft besungene Web 2 „einfach entstand“, stehen kommerzielle Interessen hinter HTML5. Google, Adobe und Apple scharren mit den Hufen, damit ihre Web-Anwendungen eine bessere technische Basis bekommen.

Die Web-Entwickler ziehen mit, moderne Browser geben Gas. Dabei ist HTML5 keinesfalls eine Runderneuerung für das alternde HTML 4 oder (X)HTML, sondern greift tief in die Kommunikation zwischen Webserver und Client ein. HTML5 will Desktop-Anwendungen ins Web ziehen und die Suche effizienter gestalten…

Netzwerk Insider monatlich erhalten

Falls Ihnen als registrierter User diese Ausgabe des Netzwerk-Insiders nicht mehr vorliegt, senden wir Ihnen diese gerne auf Anfrage zu: Insider anfordern
Wenn Sie zukünfitg auch den Netzwerk Insider kostenfrei beziehen wollen, dann müssen Sie sich nur registrieren. Sie erhalten dann aktuelle Informationen und den Netzwerk Insider als PDF-Dokument per E-Mail zugesandt. Zur Registrierung

zugeordnete Kategorien: Archiv
zugeordnete Tags:

Sie fanden diesen Beitrag interessant? Sie können



Anmerkungen, Fragen, Kommentare, Lob und Kritik:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

.