Funktionsreichtum kontra Vereinfachung

Kommentieren Drucken

Zweitthema Februar 2012

Aus unserem Kundenkreis bekommen wir bezüglich der Konzipierung von Local Area Networks zwei widersprüchliche Arten von Signalen: einerseits die Nachfrage nach immer mehr LAN-Funktionen in verschiedenen Bereichen (Security, QoS, Energiemanagement, …) und andererseits die Botschaft, dass angesichts der zunehmenden Anforderungen an die LAN-Verfügbarkeit und vor dem Hintergrund knapper Personalressourcen ein robustes, möglichst einfach aufgebautes LAN gefragt sei.

Dieses Dilemma ist nicht neu. Seit mindestens 15 Jahren diskutieren wir mit unseren Kunden über die Frage, wie viel Funktionsreichtum ein LAN verkraftet, das jahrelang zuverlässig arbeiten und betrieben werden muss. Der Autor erinnert sich immer wieder an den Leitsatz eines unserer Kunden: „Komplex wird das LAN im Laufe der Jahre ohnehin; man braucht nicht auch noch komplex anfangen. “Dieser Spruch lässt sich durchaus wissenschaftlich mit dem Entropiegesetz fundieren… Insider-Ausgabe jetzt anfordern >>

Netzwerk Insider monatlich erhalten

Falls Ihnen als registrierter User diese Ausgabe des Netzwerk-Insiders nicht mehr vorliegt, senden wir Ihnen diese gerne auf Anfrage zu: Insider anfordern
Wenn Sie zukünfitg auch den Netzwerk Insider kostenfrei beziehen wollen, dann müssen Sie sich nur registrieren. Sie erhalten dann aktuelle Informationen und den Netzwerk Insider als PDF-Dokument per E-Mail zugesandt. Zur Registrierung

zugeordnete Kategorien: Archiv
zugeordnete Tags:

Sie fanden diesen Beitrag interessant? Sie können



Anmerkungen, Fragen, Kommentare, Lob und Kritik:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

.