Im Dschungel vernetzter Cloud-Anbieter und Cloud-Services

Kommentieren Drucken


Wir kennen es vom ganz alltäglichen Outsourcing: Es wird eine Dienstleistung ausgeschrieben und ein Anbieter bietet zusammen mit einem Subunternehmer an. Dieser könnte natürlich seinerseits auf die Dienste eines anderen Unterauftragnehmers zurückgreifen. Mit dem Effekt, dass ggf. ein recht großes Geflecht an beteiligten Dienstleistern entsteht, welches im schlimmsten Fall für den Auftraggeber unsichtbar ist. Natürlich berücksichtigt man so etwas in der Ausschreibung ganz genau und legt beispielsweise die Anzahl von Subunternehmen und insbesondere die Tiefe und Breite des möglichen Geflechts, d.h. die Frage, ob und wie ein Subunternehmer seinerseits auf Subunternehmer zurückgreifen darf, sehr genau fest.

zugeordnete Kategorien: Archiv
zugeordnete Tags:

Sie fanden diesen Beitrag interessant? Sie können



Anmerkungen, Fragen, Kommentare, Lob und Kritik:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

.