Insider Netzwerk-Redesign Magazin 13/01

Kommentieren Drucken

Inhalt:

  • Die IT-Welt 2018: Herausforderung für Netzwerke
  • Wird alles Software in Netzwerken? Mit Sicherheit nicht!
  • Software-Defined Networks: Verschwindet das Netzwerk in der virtuellen Realität?
  • IPv6 ist eine Software-Migration
  • Das Gigabit WLAN: Technik, Aufwand und Nutzen


Die IT-Welt 2018: Herausforderung für Netzwerke
von Dr. Jürgen Suppan
Traditionell verbinden Netzwerke Endgeräte mit Servern bzw. Anwendungen. Unser Verständnis von Endgeräten, Servern und Anwendungen wird sich aber in den nächsten Jahren massiv verändern. Das kann und wird nicht ohne Rückwirkungen auf unsere Netzwerk-Infrastrukturen sein. Dieser Artikel analysiert, welche Anforderungen auf Netzwerke in den nächsten Jahren zukommen.

Wird alles Software in Netzwerken? Mit Sicherheit nicht!
von Dr. Franz-Joachim Kauffels
Die Rolle der Software in Netzwerken ist im Wandel. Traditionelle Netzwerk-Architekturen stehen vor dem Ende und werden abgelöst durch eine völlig neue Generation von Produkten. Die Kernfrage dabei ist, ob Hardware in Form von ASICs in der Bedeutungslosigkeit versinkt und Software die Netzwerk-Zukunft bestimmen wird. Ein typischer Hype in diesem Umfeld ist Software Defined Networking SDN. Diese Artikel entwirft Visionen für das Netzwerk der Zukunft und bezieht dabei die Position, dass Hardware weiterhin eine bestimmende Rolle spielen wird.

Software-Defined Networks: Verschwindet das Netzwerk in der virtuellen Realität?
von Dipl.-Inform. Matthias Egerland
Mit dem Siegeszug der x86-Server-Virtualisierung haben sich längst die virtuellen Switches in unseren Rechenzentren etabliert. Doch nun stehen wir vor weiteren umwälzenden Veränderungen innerhalb der Netzwerkinfrastrukturen. Die virtuellen Netze durchdringen den Server nicht nur immer tiefer, jetzt kommen auch Firewall-Funktionalitäten, Load Balancer, WAN-Beschleuniger und weitere Netzwerkdienste in virtueller Form hinzu. Das damit immer stärker in Software realisierte Netz hat weitreichenden Einfluss auf Planung und Betrieb. Dieser Artikel analysiert die Auswirkungen von SDN auf die Dimensionierung und Überwachung moderner Netzwerkinfrastrukturen, diskutiert aber auch die Sicherheit und Zuverlässigkeit solcher Lösungen.

IPv6 ist eine Software-Migration
von Markus Schaub
Machen wir uns nichts vor: die Migration zu IPv6 ist kein Selbstzweck und somit auch kein rein internes Netzwerk- oder IT-Thema. Will man zu IPv6 migrieren, muss vor allem eines sichergestellt werden: unternehmenskritische Prozesse dürfen nicht gestört werden und die weniger kritischen am besten auch nicht. Perfekt verläuft eine Migration dann, wenn außerhalb der betroffenen IT-Abteilungen niemand etwas davon merkt.

Das Gigabit WLAN: Technik, Aufwand und Nutzen
von Dr. Joachim Wetzlar
Gigabit-WLANs werden unser Verständnis von WLANs verändern. Sie werden nicht nur schneller, sondern schaffen vor allem auch neue und veränderte Einsatzszenarien. Dieser Artikel von Dr. Wetzlar untersucht wo die WLAN-Reise hingeht.

Sie fanden diesen Beitrag interessant? Sie können



Anmerkungen, Fragen, Kommentare, Lob und Kritik:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

.