Netzwerke im Jahr 2020: die Karten werden neu verteilt!

Kommentieren Drucken

Wir haben in den letzten Wochen und Monaten über relativ umfangreiche Veränderungen in den Netzwerk-Produkten berichtet. Wir beobachten momentan, dass sich diese Änderungen basierend auf einer neuen Verteilung der Aufgaben zwischen Hardware und Software sogar weiter beschleunigen. Neue AISCs schaffen ein ungeahntes Leistungspotenzial auf der Hardware-Seite schon auf Einsteiger-Niveau und die Verschiebung zu einer zentralistischen Software-Steuerung mit einer Trennung der Control Plane von der Hardware schafft neue Optionen für den Betrieb. So weit so gut.

Die Frage, die bei einer Netzwerk-zentrierten Sichtweise aber vernachlässigt wird, ist, welchen Bedarf wir in Zukunft eigentlich an Netzwerk-Leistung haben werden. Tatsächlich können wir bei einer näheren Analyse der Bedarfsentwicklung der nächsten Jahre feststellen, dass die Änderungen in diesem Bereich sogar umfangreicher sein werden als im Bereich der Netzwerk-Komponenten selber. Man kann es auch anders formulieren: nicht nur Netzwerke verändern sich in sich selber, auch der Bedarf treibt momentan eine Entwicklung, an deren Ende eine andere Form von Netzwerk stehen wird… Insider-Ausgabe jetzt anfordern >>

Netzwerk Insider monatlich erhalten

Falls Ihnen als registrierter User diese Ausgabe des Netzwerk-Insiders nicht mehr vorliegt, senden wir Ihnen diese gerne auf Anfrage zu: Insider anfordern
Wenn Sie zukünfitg auch den Netzwerk Insider kostenfrei beziehen wollen, dann müssen Sie sich nur registrieren. Sie erhalten dann aktuelle Informationen und den Netzwerk Insider als PDF-Dokument per E-Mail zugesandt. Zur Registrierung

zugeordnete Kategorien: Archiv
zugeordnete Tags:

Sie fanden diesen Beitrag interessant? Sie können



Anmerkungen, Fragen, Kommentare, Lob und Kritik:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

.