Speicher: die Preise fallen, die Komplexität steigt!

Kommentieren Drucken

In vielen Produktbereichen beobachten wir momentan einen starken Preisverfall. Ein gutes Beispiel ist der Markt für Speicher-Lösungen, in dem speziell Produkte für kleine und mittelgroße Unternehmen zu mittlerweile unglaublichen Preisen gehandelt werden. Noch vor wenigen Jahren hätten wir das als unmöglich angesehen. Gerade NAS und SAN-Einstiegssysteme sind inzwischen für im Prinzip jedes Unternehmen verfügbar. Und Speicher-Kapazitäten im Terabyte-Bereich sind dabei als normal anzusehen.

Da anAlso alles gut? Tatsächlich sehen wir hier einen gefährlichen Trend, der sich durch die gesamte IT zieht. Der Preisverfall bei den Produkten lässt sehr leicht übersehen, dass die damit zu schaffenden Lösungen immer komplexer und aufwendiger werden. Dies betrifft sowohl die Planung und Inbetriebnahme als auch den Betrieb selber. Die Botschaft an das Management ist: alles wird preiswerter, unsere IT-Kosten sinken. Dadurch sinkt insbesondere die Bereitschaft, die damit verbundenen Projekte auch ausreichend mit Personal-Kapazität zu versehen… Insider-Ausgabe jetzt anfordern >>

Netzwerk Insider monatlich erhalten

Falls Ihnen als registrierter User diese Ausgabe des Netzwerk-Insiders nicht mehr vorliegt, senden wir Ihnen diese gerne auf Anfrage zu: Insider anfordern
Wenn Sie zukünfitg auch den Netzwerk Insider kostenfrei beziehen wollen, dann müssen Sie sich nur registrieren. Sie erhalten dann aktuelle Informationen und den Netzwerk Insider als PDF-Dokument per E-Mail zugesandt. Zur Registrierung

zugeordnete Kategorien: Archiv
zugeordnete Tags:

Sie fanden diesen Beitrag interessant? Sie können



Anmerkungen, Fragen, Kommentare, Lob und Kritik:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

.