Switches, Router, Firewalls, WLAN: wird alles Software?

Kommentieren Drucken

Netzwerke stehen in den nächsten drei Jahren vor dem größten Umbruch der letzten 20 Jahre. Die traditionellen Anbieter stellen sich neu auf und bereiten sich auf eine völlig veränderte Marktsituation vor. So hat Brocade gerade die Übernahme von Vyatta angekündigt, Cisco die von Meraki und VMware hat Nicira zum spektakulären Preis von 1,26 Milliarden USD gekauft und Intel droht mit seinen Fulcrum-Produkten der Branche mit dem Einstieg in einen neuen Markt.

Im Kern geht es um drei eigentlich separate Entwicklungen, die sich aber in der faktischen Umsetzung vereinigen und so den Marktdruck erst produzieren:

  • Die Zeit der Hardware im Netzwerk-Bereich ist vorbei. Software wird die Zukunft in weiten Bereichen bestimmen. Das verändert nicht nur die Produkte, sondern auch die Betriebsmodelle.
  • Cloud Computing erfordert eine neue Form und einen neuen Typ von Netzwerk, um in der Cloud verteilte Ressourcen für Kunden zu einem virtuellen Netzwerk zusammen fassen zu können.
  • Mobile Endgeräte explodieren in Anzahl und Nutzungsformen. Der traditionelle Desktop wird in fünf Jahren nicht mehr existieren. Dies erfordert neue Infrastrukturen, die bereits jetzt auf der Herstellerseite entstehen und in 2013 in den Markt gebracht werden

Insider-Ausgabe jetzt anfordern >>

Netzwerk Insider monatlich erhalten

Falls Ihnen als registrierter User diese Ausgabe des Netzwerk-Insiders nicht mehr vorliegt, senden wir Ihnen diese gerne auf Anfrage zu: Insider anfordern
Wenn Sie zukünfitg auch den Netzwerk Insider kostenfrei beziehen wollen, dann müssen Sie sich nur registrieren. Sie erhalten dann aktuelle Informationen und den Netzwerk Insider als PDF-Dokument per E-Mail zugesandt. Zur Registrierung

zugeordnete Kategorien: Archiv
zugeordnete Tags:

Sie fanden diesen Beitrag interessant? Sie können



Anmerkungen, Fragen, Kommentare, Lob und Kritik:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

.