Virtualisierung ohne Grenzen auch bei hohem Schutzbedarf?

Kommentieren Drucken

Standpunkt September 2012

In modernen IT-Infrastrukturen geht nichts mehr ohne Virtualisierung von Netzen, Servern, Clients und Anwendungen. Dabei wird immer häufiger eine maximale Konsolidierung angestrebt, was in der Praxis letztendlich bedeuten würde, dass Systeme unterschiedlichsten Sicherheitsniveaus auf einer gemeinsamen Infrastruktur betrieben werden.


Dies könnten beispielsweise VMs einer Internet DMZ und Datenbanken für hochkritische Unternehmensdaten sein, die zusammen auf einer Server-Farm laufen („Data Center in a Box“). Das andere Extrem sind Lösungen für BYOD, wo durch verschlüsselte Sandboxes sichere Laufzeitumgebungen für Unternehmens-Apps auf privaten Endgeräten geschaffen werden sollen. Egal um welche Technik und Anwendungsform es sich handelt, letztendlich geht es immer um die Realisierung einer möglichst wasserdichten logischen Trennung von Systemen auf einer gemeinsamen Hardwarebasis…Insider-Ausgabe jetzt anfordern >>

Netzwerk Insider monatlich erhalten

Falls Ihnen als registrierter User diese Ausgabe des Netzwerk-Insiders nicht mehr vorliegt, senden wir Ihnen diese gerne auf Anfrage zu: Insider anfordern
Wenn Sie zukünfitg auch den Netzwerk Insider kostenfrei beziehen wollen, dann müssen Sie sich nur registrieren. Sie erhalten dann aktuelle Informationen und den Netzwerk Insider als PDF-Dokument per E-Mail zugesandt. Zur Registrierung

zugeordnete Kategorien: Archiv
zugeordnete Tags:

Sie fanden diesen Beitrag interessant? Sie können



Anmerkungen, Fragen, Kommentare, Lob und Kritik:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

.