Werden SDN und OpenFlow herkömmliche Netzwerke verdrängen? – Teil 2

Kommentieren Drucken

SDN und OpenFlow haben sich zu einem Hype entwickelt. Ist OpenFlow eine Technik, die gekommen ist um zu bleiben? Oder wird sie in den nächsten drei Jahren wieder in der Versenkung der „da war mal was“ Technologien verschwinden? Der nachfolgende Beitrag beleuchtet Motivation, Hintergründe, Treiber, Technologie und Erfolgswahrscheinlichkeit von SDN und OpenFlow.

Im Folgenden lesen Sie die Fortsetzung des Artikel aus der Ausgabe Oktober 2012)

2.3 Der OpenFlow Channel
Der OpenFlow Kanal (Channel) ist das Interface, das jeden OpenFlow Switch mit einem Controller verbindet. Durch dieses Interface konfiguriert und managt er den Switch, erhält Meldungen vom Switch und sendet Pakete zum Switch. Zwar ist das Interface zwischen Datenbearbeitung und dem OpenFlow Kanal implementierungs-spezifisch, jedoch müssen alle Nachrichten, die über den OpenFlow Kanal laufen, konform zum OpenFlow Protokoll formatiert sein. Typischerweise wird der OpenFlow Kanal mit TLS verschlüsselt, er darf jedoch auch direkt über TCP implementiert sein…Insider-Ausgabe jetzt anfordern >>

Netzwerk Insider monatlich erhalten

Falls Ihnen als registrierter User diese Ausgabe des Netzwerk-Insiders nicht mehr vorliegt, senden wir Ihnen diese gerne auf Anfrage zu: Insider anfordern
Wenn Sie zukünfitg auch den Netzwerk Insider kostenfrei beziehen wollen, dann müssen Sie sich nur registrieren. Sie erhalten dann aktuelle Informationen und den Netzwerk Insider als PDF-Dokument per E-Mail zugesandt. Zur Registrierung

zugeordnete Kategorien: Archiv
zugeordnete Tags:

Sie fanden diesen Beitrag interessant? Sie können



Anmerkungen, Fragen, Kommentare, Lob und Kritik:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

.