Wie viel Delay ist tolerierbar?

Kommentieren Drucken

Schwerpunktthema August 2011

Seit einigen Monaten macht im Zusammenhang mit der Bewertung von LAN-Komponenten ein neuer Ausdruck die Runden: Ultra-Low Latency (ULL). Switch-Hersteller stufen ihre neuen Produkte gerne als ULL-Komponenten ein. Von Sub-Microsecond Latency ist die Rede. Nicht nur der einzelne Switch, sondern auch das Netzdesign soll auf ULL ausgerichtet werden.

Daher werben die Hersteller für vermaschte Konstrukte als Ablösung der klassischen Hierarchien im RZ. Auf der anderen Seite gibt es Veröffentlichungen zum Locator/ID Separation Protocol, das u. a. helfen soll, die Latenz beim Zugriff auf Ressourcen in einer auf verschiedene Data-Center-Lokationen verteilten Cloud zu minimieren1. Wie sind diese neuen Verfahren und Konzepte einzustufen? Wie viel Delay ist tolerierbar? Der vorliegende Beitrag geht diesen Fragen nach. Zunächst wird auf die Delay-Minimierung innerhalb der Rechenzentren eingegangen. Im zweiten Teil folgt die Betrachtung der Delay-Minimierung außerhalb der Rechenzentren, d. h. beim Zugriff der Clients auf Server…

Netzwerk Insider monatlich erhalten

Falls Ihnen als registrierter User diese Ausgabe des Netzwerk-Insiders nicht mehr vorliegt, senden wir Ihnen diese gerne auf Anfrage zu: Insider anfordern
Wenn Sie zukünfitg auch den Netzwerk Insider kostenfrei beziehen wollen, dann müssen Sie sich nur registrieren. Sie erhalten dann aktuelle Informationen und den Netzwerk Insider als PDF-Dokument per E-Mail zugesandt. Zur Registrierung

zugeordnete Kategorien: Archiv
zugeordnete Tags:

Sie fanden diesen Beitrag interessant? Sie können



Anmerkungen, Fragen, Kommentare, Lob und Kritik:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

.