Die Top-IT-Infrastruktur-Themen der nächsten Jahre

Treffen Sie die richtigen Entscheidungen für die Zukunft Ihrer IT-Infrastruktur!

Im jährlichen Rhythmus veröffentlichen die einschlägig bekannten Analysten ihre Zukunfts-Prognosen. Da ist dann u.a von Robotik, Machine Learning und autonomen Fahren die Rede. Sicher interessant zu lesen, aber nicht immer mit einer direkten Relevanz für anstehende IT-Entscheidungen.

zum Download »

Cloud Computing, Data Center, Endgeräte, IP und IPv6, IT-Management, IT-Sicherheit, LAN, UC, Virtualisierung, WAN, White Papers
Kommentieren »

Die Top-IT-Infrastruktur-Themen der nächsten Jahre: To-Do-Liste für Entscheider


Im jährlichen Rhythmus veröffentlichen die einschlägig bekannten Analysten ihre Zukunfts-Prognosen. Da ist dann u.a von Robotik, Machine Learning und autonomen Fahren die Rede. Sicher interessant zu lesen, aber nicht immer mit einer direkten Relevanz für anstehende IT-Entscheidungen.

Deshalb soll hier an anderer Ansatz gewählt werden, den wir auch auf unserem diesjährigen Netzwerk Forum diskutieren werden.

Das Ziel dieser Analyse ist die Angabe einer Liste von

  • Entscheidungen, die jetzt für die Zukunftstauglichkeit unserer IT-Infrastrukturen erforderlich sind

Diese Analyse stellt deshalb die Fragen:

  • Welche Entwicklungen der nächsten Jahre werden unsere IT-Infrastrukturen verändern?
  • Welche Anforderungen, die planerisch vor uns liegen, sehen wir im Moment?
  • Und welche Entscheidungen sollten deshalb jetzt getroffen werden?

Archiv
Kommentieren »

IT-Security by Microsoft – Ist der Bock doch der bessere Gärtner?

21.05.2019 in Bonn

Mail_WinsichIn diesem Seminar erleben Sie die aktuelle Microsoft Security Landschaft in Form von den Advanced Threat Protection Produkten, ergänzt durch starke Authentifizierung mittels Multi-Factor Authentication.

Die Zukunft von UC, UCaaS und Team-Kollaboration

Die Hersteller investieren in UCaaS und Team-Kollaboration, UC on Premise stagniert. Gleichzeitig ist ein neuer Kommunikationsbedarf entstanden, den UC on Premise nicht mehr abdecken kann. Wie geht es weiter? Wir brauchen weiterhin UN on Premise, aber wie erfüllen wir den neuen Bedarf und wie sichern wir uns technisch und wirtschaftlich für die Zukunft ab?

Die Zukunft von UC, UCaaS und Team-Kollaboration
Video ansehen »

Cloud Computing, Data Center, Endgeräte, UC
Kommentieren »

Die Meeting- und Videokonferenz-Lösungen der Zukunft

Videokonferenztechnik stellt sich neu auf. Basierend auf einem deutlich erweiterten Verständnis von Meeting-Situationen entwickelt sich ein völlig veränderter Markt mit neuen Schwerpunkten. Dieses Video analysiert wo es hingeht und wie alt und neu in einer Gesamtlösung zusammen passen.

Die Meeting- und Videokonferenz-Lösungen der Zukunft
Video ansehen »

Cloud Computing, Endgeräte, UC, Web-Techniken
Kommentieren »

Die Top-Trends der IT: was müssen Netzwerke in 5 Jahren leisten

  • Welche Endpunkte müsse in Zukunft vernetzt werden
  • Applikationen und ihre Infrastrukturen: wohin geht der Trend
  • Das Rechenzentrum und seine Position in der IT der Zukunft
  • Die technische und juristisch sinnvolle Positionierung der Cloud
  • Resultierende Anforderungen an die Planung und den Betrieb von Netzwerken


Kommentieren »

Sonderveranstaltung: Künstliche Intelligenz – Möglichkeiten und Grenzen

20.03.2019 in Bonn

Web_kiEs gibt inzwischen kaum noch einen Bereich in der IT, der nicht auch auf Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI) zurückgreift und der Markt an KI-geprägten Produkten wächst rasant. Mit KI ändert sich dabei die IT massiv. Waren wir in der Vergangenheit daran gewöhnt, dass Algorithmen klare 0-1-Entscheidungen treffen, ist die KI davon geprägt, Ergebnisse in Verbindung mit einer geschätzten Wahrscheinlichkeit, dass das Ergebnis auch korrekt ist, zu liefern. Außerdem kann bei KI ein Algorithmus sich selbstlernend verbessern, der Algorithmus programmiert sich quasi durch Interaktion mit der Umgebung selbst.

Power over Ethernet: wofür, womit, durch wen – Grundsatzentscheidung dringend gefordert!


Power over Ethernet kombiniert Strom und Netzwerkanschluss. Je mehr Strom wir dabei transportieren können, desto weiter spannen sich die Anwendungsfelder. Und mit 100W lassen sich viele Technologien und Geräte betreiben. Dies reicht von der Beleuchtung über Medientechnik bis hin zu kompletten Arbeitsplatz-PCs. Und die Liste der möglichen Nutzungen wird täglich länger.

Lassen Sie uns aber gleich zum Elefanten im Raum kommen. Dies ist die Frage der Nutzbarkeit von Datenkabeln UND Stecksystemen zur Übertragung von Gleichstrom. Wie heiß werden die Kabel? Welche Konsequenzen haben Bündel? Produzieren Steckverbindungen Funken? Welche Längen sind möglich? Tatsache ist, dass alle diese Fragen leicht beantwortet werden können und bei Einhaltung der einschlägigen Verkabelungsstandards und darauf aufsetzender Empfehlungen auch Bündelsituationen keine große Herausforderung sind. Ja, man kann das falsche Kabel auswählen oder Fehler bei der Verlegung machen, aber dies sind nicht wirklich die herausragenden Probleme. Details zur Auslegung von PoE-Kabelsystemen werden wir auf unserem Netzwerk-Forum und unserem Forum zu IT- und TGA-Infrastrukturen im März besprechen.

Weiterlesen »

Archiv
Kommentieren »

Das Netzwerk der Zukunft: warum es existiert und was anders als bisher ist


Unser ComConsult Netzwerk Forum 2019 stellt das Thema “Das Netzwerk der Zukunft” in den Vordergrund. Anders formuliert: die Frage wie sich der Bedarf entwickelt und was man von der Planung bis zum Betrieb machen muss, um diesen Bedarf abzudecken.

Wie immer bei unseren Foren erarbeiten im Moment unsere Research-Teams das Basis-Material für das Forum. Projekt-Erfahrungen des laufenden Jahres werden ausgewertet, wir sprechen mit den Produktverantwortlichen der Hersteller und wir entwickeln unsere eigene Analyse des zukünftigen Bedarfs. Schon jetzt ist klar: dies wird ein großes und wichtiges Forum, vielleicht das wichtigste der letzten 10 Jahre.

Archiv
Kommentieren »

Auswahlkriterien für eine UCC-Lösung

  • Funktionsbereiche
  • Kriterien nach Funktionsbereichen und Positionierung führender Produkte
  • Woran Projekte scheitern
  • Vorgehensweise zu einer erfolgreichen Einführung


1 Kommentar »

Software as a Service – Cloud-Anwendungen im Unternehmen

08.04.2019 in Köln

mail_saasSoftware as a Service (SaaS) hat sich zum führenden Servicemodell aus der Public Cloud entwickelt. In weiten Unternehmensbereichen verdrängt Software aus der Cloud die klassischen, im lokalen Rechenzentrum betriebenen Anwendungen. Eine Vielzahl moderner und populärer Anwendungen ist bereits heute gar nicht mehr als lokal installierbare Software erhältlich.
Aber was bedeutet der Gang in die Cloud für ein Unternehmen?

Die Rolle des Smartphones im Unternehmen der Zukunft


Das Smartphone und seine Nutzungsformen sollten neu überdacht werden. Die These hier zur Einleitung ist:

  • Unternehmen sollten erwägen, das Smartphone zu einem Standard-Endgerät für jeden Mitarbeiter zu machen
  • Das konkrete Gerät sollte strikt am Unternehmensbedarf orientiert werden und für die Nutzung der im Unternehmen eingesetzten Apps optimiert sein. Dies betrifft zum Beispiel die Nutzung des Smartphone als Kollaborations-Endpunkt, seinen Einsatz bei Multifaktor-Authentifizierung oder zur Nutzung von Gebäude-/Büro-bezogenen Apps für den Zugang, die Lichtsteuerung, die Heizungs- und Lüftungssteuerung etc.
  • Die Nutzung des Smartphones sollte in ein generelles Mobility-Konzept mit einem starken Security-Anteil integriert sein, wenn dies nicht sowieso schon der Fall ist

Archiv
Kommentieren »

Kollaboration statt E-Mail? Wie kollaborieren und kommunizieren wir in Zukunft

  • Vom Einzelkämpfer zum verteilten Team: neue Anforderungen und ihre Konsequenzen
  • Anforderungsprofil Kommunikation und Kollaboration
  • Unterschiedliche Lösungswege und ihre Relevanz
  • Der Einfluss auf bestehende UC-Lösungen
  • Empfehlungen für eine UC-Strategie, die die genannten Anforderungen abdeckt


Kommentieren »

Kollaboration statt E-Mail? Wie kollaborieren und kommunizieren wir in Zukunft

  • Vom Einzelkämpfer zum verteilten Team: neue Anforderungen und ihre Konsequenzen
  • Anforderungsprofil Kommunikation und Kollaboration
  • Unterschiedliche Lösungswege und ihre Relevanz
  • Der Einfluss auf bestehende UC-Lösungen
  • mpfehlungen für eine UC-Strategie, die die genannten Anforderungen abdeckt


Kommentieren »

Lokale Netze für Einsteiger aus dem Bereich der Gebäudeleittechnik und Technischen Gebäudeausstattung

27.03.-29.03.19 in Bonn

mail_langebaeudeDie Technik der Lokalen Netze wird im Bereich der Gebäudeleittechnik zunehmend an Bedeutung gewinnen und ein Grundwissen der Funktionsweise, Standards und Planungsregeln ist zwingend notwendig (Stichpunkt: SmartBuilding und Internet 4.0). Dieses Seminar vermittelt die notwendigen theoretischen und praktischen Hintergrundkenntnisse, es beschreibt die grundsätzliche Methodik bei paketbasierenden Netzwerken, die Besonderheiten der Verkabelung und die Grundlagen des Einsatzes von Switches und WLAN.

Analyse: Der Arbeitsplatz der Zukunft und seine Anforderungen an IT-Infrastrukturen: was ändert sich, was muss jetzt sofort angegangen werden

  • Was wird den Arbeitsplatz der Zukunft bestimmen (Technik, Abläufe, Gestaltung)
  • Anforderungen an die Auslegung von Infrastrukturen: Die Rolle des Teams, Mobilität, Sicherheit
  • Die Rolle der Cloud: Was ist unvermeidbar, wo gibt es Optionen? Konsequenzen für Infrastrukturen und Sicherheit
  • Ausgewählte Technologien in der Analyse


Kommentieren »

Mobilität und die Cloud verändern die Videokonferenz, erhebliche Veränderungen im Markt sind zu erwarten


Die Auswahl einer Videokonferenzlösung war in der Vergangenheit eine überschaubare Aufgabe. Angesichts der Kosten nicht immer trivial, aber in Summe mit einer Komplexität versehen, die sich gut beherrschen ließ.
Dies hat sich grundlegend gewandelt. Die traditionelle Videokonferenz wird im Moment abgelöst durch ein neues Verständnis von Meeting und Kommunikation. Damit eng verknüpft sind deutlich erweiterte und komplexere Anforderungs-Kriterien. Die Preismodelle sehen zwar total anders aus als in der Vergangenheit, trotzdem sind die Gesamtkosten durch eine erhebliche Erweiterung der Teilnehmerkreise gestiegen.

Archiv
Kommentieren »

Livedemo der Team Kollaboration und UCaaS Lösungen diverser Hersteller


Kommentieren »

Einführung von SIEM-Systemen und Mitarbeiterüberwachung nach DSGVO

06.-07.05.19 in Düsseldorf

web_siem Das Seminar zeigt, wie sich die neuen Verpflichtungen der Datenschutzgrundverordnung wie z.B. Verschlüsselung und Pseudonymisierung oder höhere Anforderungen an Einwilligungen der Mitarbeiter auf bestehende und neue Systeme, die zur Mitarbeiterüberwachung geeignet sind -insbesondere Security Information & Event Management Systeme, Logdaten und Videoüberwachung – auswirken. Jede Maßnahme, die auch zur Mitarbeiterüberwachung genutzt werden könnte und jede Einführung neuer IT- oder TK-Systeme unterliegt der vollen Mitbestimmung des Betriebs- oder Personalrats nach dem Betriebsverfassungsgesetz bzw. den Personalvertretungsgesetzen.

Von der Videokonferenz zur Kollaboration: die Meeting-Lösung der Zukunft: was muss sie können? Was bedeutet Meeting-Erfahrung?


Kommentieren »

Wird Team Kollaboration das neue UC? Markt-Situation, Funktions-Abgrenzung, Integration und typische Nutzung

  • Leistungsumfang von UCC und typische Nutzungs-Situationen
  • Auswahlkriterien für eine erfolgreiche Lösung
  • Typische Punkte, an denen Projekte scheitern können
  • Cisco WebEx Teams, Miccrosoft Teams und Unify Circuit im Vergleich
  • Die Zukunft von UCC und die Abgrenzung zu UC: getrennt oder integriert?


Kommentieren »

KEYNOTE Bedarfsanalyse zur zukunftssicheren Positionierung von UC: wie arbeiten wir in Zukunft, welche Anforderungen entstehen an Kommunikation und Kollaboration

  • Der Arbeitsplatz der Zukunft
  • Die Rolle von Kommunikation und Kollaboration
  • Entscheidende Kriterien für eine Lösung
  • Wo steht das traditionelle UC bezogen auf den Bedarf?
  • Positionierung von UC, UCaaS, UCC


Kommentieren »

Eine tragfähige Zukunft für UC gestalten: UC-On-Premise, UCaaS und UCC in der Analyse


Diese Thematik ist einer der Schwerpunkte unseres UC-Forums im November. Wie immer bereiten wir exklusive Analysen für die Teilnehmer des Forums vor. Dieser Artikel greift einen Aspekt dieser Analysen auf. Wir stellen die Ergebnisse unserer Analysen auf dem UC-Forum vor uns diskutieren dies mit den Teilnehmern und den anwesenden Herstellern.

Betrachtet man die Investitionen der meisten Hersteller, dann ist die Aussage klar: das Geld geht nach UCaaS und UCC. UC On-Premise stagniert in seiner Funktionalität (ist das wirklich so? Dies wird später im Artikel diskutiert). Gleichzeitig wird man bei der Analyse des Marktes und der Projekte der letzten Monate mit interessanten Thesen konfrontiert:

  • UC On-Premise vor dem aus!
  • UCaaS funktional zu schwach!
  • UCC und UC wachsen zusammen ist UCC ist das neue UC!

Archiv
Kommentieren »

Mit Windows 10 in die Cloud – ob Sie wollen, oder nicht

13.05.19 in Bonn

Mail_Windows10IP ist die Grundlage jeglicher Rechnerkommunikation. Neben IPv4 gewinnt IPv6 zunehmend an Bedeutung. Für den erfolgreichen Betrieb von IP Netzen ist es unabdingbar beide Protokolle zu verstehen und zu beherrschen. Die Protokolle TCP und UDP bilden die Basis jeder Anwendungskommunikation. Der Kurs vermittelt praxisnah das notwendige Wissen und grundsätzliche Kenntnisse über Routingprotokolle, DHCP und DNS.

Typische Fehleinschätzungen von Cloud-Diensten und die daraus entstehenden Probleme


Wenn es in den letzten Monaten eine durchgängige Diskussion in Projekten und Veranstaltungen gab, dann war es die Fehleinschätzung von dem, was die Cloud ist, was sie leistet und was sie kostet. Der begleitende Leitartikel in dieser Ausgabe greift das auch auf, aber trotzdem hier noch einmal die Erfahrungswerte, die alle Unternehmensgrößen betreffen, von klein bis extrem groß. Und das Grundmuster der entstehenden Probleme ist immer ähnlich:

  • Erhebliche Performance- und Stabilitätsprobleme
  • Kein geregelter Betrieb
  • Keine Mittel für ein geregeltes Wachstum einer skalierbaren Infrastruktur

Archiv
Kommentieren »

Verdrängen UCC und UCaaS das traditionelle UC? Was ist zu tun?


Wir hatten in den letzten Wochen zur Vorbereitung unseres UC-Forums unsere Treffen und Diskussionen mit führenden Herstellern. Wie immer lautet unsere Frage: was gibt es Neues bei euch und wohin fährt der Zug aus eurer Sicht? Kaum einer der angesprochenen Hersteller sprach dabei über das traditionelle UC (im folgenden UC On-Premise genannt). Dafür wurden die Cloud-Versionen von UC diskutiert (UC as a Service UCaaS) und häufig stand UCC im Fokus der Diskussionen. Der Eindruck war ganz eindeutig: das Geld für neue Entwicklungen bei den UC-Herstellern fließt überwiegend in die Cloud.

Archiv
Kommentieren »