IT-Infrastrukturen für das Gebäude der Zukunft


Unsere Welt verändert sich. Was sonst! Auch die Anforderungen an moderne IT-Infrastrukturen verändern sich. Was bisher gut und vernünftig war, ist morgen nicht mehr ausreichend. Dieser Beitrag beschreibt die Anforderungen an das IT-Netz eines modernen Gebäudes, mit dem Anspruch, auch in den nächsten Jahren noch für die aufkommenden Aufgaben gewappnet zu sein. Wer heute in der Planung eines neuen Gebäudes diese Anforderungen nicht berücksichtigt, wird in Zukunft mit Problemen in der Vermarktung des Gebäudes und mit Unzufriedenheit der Nutzer zu kämpfen haben. Nicht alles, was heute machbar ist, ist auch im ersten Schritt zu realisieren. Es muss aber darauf geachtet werden, dass Techniken ohne großen Aufwand nachgerüstet werden können. Die Basis für die neuen Techniken muss im Gebäude angelegt werden. Ansonsten wird man sich schneller als gedacht mit der Frage einer aufwändigen technischen Ertüchtigung einer Bestandsimmobilie befassen müssen.

Wenn man wissen will, wohin die Reise geht, ist es immer wichtig zu wissen, woher man kommt. Es wird deshalb im Folgenden erst die bisherige Entwicklung beschrieben und dann auf die relevanten Bereiche eingegangen, die die neuen Entwicklungen maßgeblich beeinflussen.

Archiv
Kommentieren »