ENUM – Mittler zwischen Tradition und Neuzeit

Kommentieren Drucken

Insgesamt ermöglicht dieser Brückenschlag zwischen TK- und IT-Welt neben einer verbesserten Integration beider Welten eine Vereinheitlichung und Standardisierung der Infrastruktur zugunsten eines „All-IP-Netzes“. Basis bleibt dabei die von der Wählscheibe „vererbte“ Telefonnummer, die wir auch heute noch wie selbstverständlich verwenden.

ENUM wird also so lange von Interesse sein, wie die Telefonnummer als die universelle Adresse von Teilnehmern akzeptiert ist. Und daran wird sich – so glauben wir – auch langfristig nichts ändern. Die Nummer ist und bleibt eine kurze Adresse mit weltweiter Gültigkeit – kürzer als alle anderen bis heute entwickelten Adressierungssysteme. Darüber hinaus lässt sie sich von allen Menschen lesen und auf jedem Endgerät schnell eingeben.

Netzwerk Insider monatlich erhalten

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat und Sie zukünfitg auch den Netzwrk Insider kostenfrei beziehen wollen, dann müssen Sie sich nur registrieren. Sie erhalten dann aktuelle Informationen und den Netzwerk Insider als PDF-Dokument per E-Mail zugesandt. Zur Registrierung

zugeordnete Kategorien: Klassiker
zugeordnete Tags:

Sie fanden diesen Beitrag interessant? Sie können



Anmerkungen, Fragen, Kommentare, Lob und Kritik:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

.