Ethernet im Takt

Kommentieren Drucken


Dieser Beitrag befasst sich mit Time Sensitive Networking (TSN). TSN soll auf der Basis von Ethernet die Vorteile bieten, die zum Beispiel mit klassischen Zeit-Multiplex-Techniken verbunden sind, vor allem was die Synchronizität betrifft.

Relevanz bekommt TSN in allen Bereichen mit Echtzeitanforderungen an die Datenübertragung. Während verhältnismäßig moderate Echtzeitanforderungen wie beispielsweise in den Bereichen Audio- und Videoübertragung von den bisherigen Paketnetzen erfüllt werden, gilt das nicht für striktere Zeitvorgaben in der Größenordnung weniger Millisekunden (geschweige denn Mikro- und Nanosekunden). Solche strikten Anforderungen hat vor allem industrielle Kommunikation. Aber auch das Basisnetz für 5G muss Echtzeitübertragung unterstützen. Ultra Reliable Low Latency Communications (URLLC) ist eines der drei Nutzungsprofile, die in 5G möglich sein müssen.

zugeordnete Kategorien: Archiv
zugeordnete Tags:

Sie fanden diesen Beitrag interessant? Sie können



Anmerkungen, Fragen, Kommentare, Lob und Kritik:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

.