Handlungsbedarf: IT-Infrastrukturen für neue Gebäude werden zu einem Risiko

1 Kommentar Drucken

Wir haben dieses Thema schon 2017 adressiert, aber die Brisanz ist weiterhin zunehmend und die aktuellen Projekte machen dies mehr als deutlich. Auslöser des Problems ist die zunehmende Gebäude-Automatisierung in Kombination mit vertraglichen Grundlagen, die schlicht unzureichend sind.

zugeordnete Kategorien: Data Center, Endgeräte, LAN, White Papers
zugeordnete Tags:

Sie fanden diesen Beitrag interessant? Sie können



Ein Kommentar zu "Handlungsbedarf: IT-Infrastrukturen für neue Gebäude werden zu einem Risiko":

  1. Dieter Gennburg schreibt:

    Beginnend beim Vertragsmanagement, oft noch inhaltlich und personell geteilt nach kaufmännischen Vermietungs-/Verpachtungsvertraägen und technischen Instandhaltungs-/Wartungsverträgen fehlt das generelle Verständnis an der Sicherung von Daten-Urheberrechten am Datenerfassungsort durch den Auftraggeber im Vertragstext.

    Daher habe ich die CAFM-user prompt informiert:
    https://www.xing.com/communities/posts/cafm-implementierung-muss-auch-die-rechte-an-erfassten-daten-regeln-1014860725

    Ihr Real Estate Service Designer
    Dieter Gennburg

Anmerkungen, Fragen, Kommentare, Lob und Kritik:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

.