Im Fokus der Angreifer: Administration der IT-Infrastruktur

Kommentieren Drucken


Die IT hat ein grundlegendes, eingebautes und natürlich seit Jahrzehnten bekanntes Dilemma: Ohne mächtige Administratoren und ebenso mächtige Werkzeuge gibt es einerseits keine funktionstüchtige IT, andererseits können eben diese Administratoren und Werkzeuge innerhalb von kürzester Zeit die komplette IT lahmlegen oder kritische Daten kompromittieren und einen erheblichen Schaden für die betroffene Institution verursachen. Vielleicht erinnern Sie sich an den Film Jurassic Park von 1993. Hier war es ein IT-Administrator, der die IT sabotierte, um Dinosaurier-Embryonen zu stehlen, und dabei als Kollateralschaden letztendlich die gefährlichen Dinosaurier frei gelassen hat. Diese Problematik ist bis heute aktuell.

zugeordnete Kategorien: Archiv
zugeordnete Tags:

Sie fanden diesen Beitrag interessant? Sie können



Anmerkungen, Fragen, Kommentare, Lob und Kritik:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

.