Themenblock 1:
Anwendungs-Architekturen und Kommunikation im Rechenzentrum
Themenblock 2:
Netzwerk-Design und Optimierung des Betriebs
Themenblock 3:
WLAN-Design und die Herausforderungen neuer Standards
Themenblock 4:
Netzwerksicherheit: Bedrohungen, Herausforderungen, Trends und Best Practice

Wir analysieren die Auswirkungen aktueller Anwendungs-Architekturen auf die schnelle Bereitstellung, die Gestaltung und die Leistung von Netzwerken.

Wir stellen uns den aktuellen Veränderungen im Netzwerkdesign in Kombination mit der Frage, wie wir in einer immer komplexeren Situation zu einem optimalen Betrieb kommen können.

Wir analysieren die neuen WLAN-Standards mit immer mehr Leistung, wie in Zukunft das Zusammenspiel von WLAN und 5G aussieht, wie welche mobilen Endgeräte wann und an welchem Ort optimal integriert werden können.

Netzwerke und die Cloud: ein unlösbarer Widerspruch in der Gestaltung von Sicherheit?

Im nachfolgenden Bereich stellen wir Ihnen Hintergrundinformationen rund um die Themen der Veranstaltung zur Verfügung.

Diese Seite wird bis zum Beginn der Veranstaltung laufend erweitert und aktualisiert. Einige Beiträge sind spezielle Angebote, auf die ausschließlich Kongressteilnehmer Zugriff haben. Melden Sie sich hierfür mit Ihren Zugangsdaten an.
Nutzen Sie die Gelegenheit, hier bereits im Vorfeld der Veranstaltung Kommentare und Fragen zu den einzelnen Beiträgen abgeben zu können und mit den Referenten über die Themen zu diskutieren.

Cisco Tetration Analytics

Ciscos Tetration Analytics Plattform verspricht die volle Übersicht über den Netzwerkverkehr in Echtzeit und auch historisch bis ein Jahr zurück. Erfasst werden kann der Traffic im einen Rechenzentrum, aber auch in der public oder hybrid Cloud. Dieses Wissen kann für vielfältige Anwendungen genutzt werden, vom Troubleshooting bis zu der Erstellung von Firewall-Regeln.

In diesem Video wird die Platform vorgestellt und ausgewählte Use-Cases demonstriert.

Cisco Tetration Analytics
Video ansehen »


Kommentieren »

IT-Infrastrukturen 2020: Netzwerke

Wo stehen Netzwerke in 5 Jahren? Welche Technologien werden wichtig? Welche Investitionen sind sicher? Dr. Suppan diskutiert diese Fragen im Rahmen unserer Reihe über Infrastrukturen 2020.

IT-Infrastrukturen 2020: Netzwerke
Video ansehen »

Data Center
Kommentieren »

IT-Infrastrukturen 2020: Basis-Anforderungen

Wie werden sich IT-Infrastrukturen in den nächsten 5 Jahren entwickeln? Ist die Cloud eine Bedrohung? ComConsult-Research ist in einer exklusiven Studie zu wichtigen Empfehlungen gekommen. Diese Video analysiert die Basis-Anforderungen an IT-Infrastrukturen. Dabei kristallisiert sich eine zentrale Forderung an zukunfts-orientierte Infrastrukturen heraus.

IT-Infrastrukturen 2020: Basis-Anforderungen
Video ansehen »

Data Center, Endgeräte
Kommentieren »

IT-Infrastrukturen 2020: Internet of Things

Die Botschaft ist klar: mehr als 20 Milliarden IoT-Endgeräte werden bis 2020 unser Leben verändern. Aber stimmt das? Wie funktioniert IoT und was sind die möglichen Gründe für den Einsatz? Eine Analyse von Dr. Jürgen Suppan.

IT-Infrastrukturen 2020: Internet of Things
Video ansehen »

Endgeräte
Kommentieren »

RZ-Zukunft: Standards oder Proprietäres?

Die Entwicklung der Rechenzentren ist an einem Punkt angelangt, den man durchaus als Scheideweg bezeichnen kann. Die RZ-Betreiber können sich in die Obhut eines Herstellers begeben oder wo immer möglich herstellerunabhängigen Standards den Vorzug geben. Seit der Verdrängung von Mainframes ist der Weg in eine proprietäre Welt nie so verlockend gewesen wie heute. Sind Open Systems am Ende?

Weiterlesen »

LAN
Kommentieren »

werbeanzeige_uc-forum2018

Messungen von Glasfaserstrecken im Rechenzentrum

Im Bereich der frame-basierenden Übertragung von Daten verwendet die überwiegende Anzahl von Zugangsverfahren, gerade im Bereich der Lokalen Netzwerke, eine Technologie, die auf 2 Fasern pro Link basiert. Jede der beiden Fasern wird für unterschiedliche Richtungen verwendet bzw. über ein und dieselbe Faser wird selten in beide Richtungen übertragen. Dies hat zur Folge, dass nicht jede optische Kenngröße im Schwerpunkt der Überprüfung eines Links notwendig ist. Es ist bei den relevanten, zu überprüfenden optischen Kennwerten zu unterscheiden zwischen einer „normalen“ Gebäudeverkabelung (also in Tertiär-, Sekundär- und Primärverkabelung) und dem Spezialfall der Verkabelung innerhalb des Computerraums:

Weiterlesen »

LAN
1 Kommentar »

Rechenzentrums-Netzwerke: 10 kontra 40 Gigabit, was ist der bessere Weg?

10 Gigabit-Switches sind mittlerweile nichts Besonderes mehr. Es gibt sie in allen Geschmacksrichtungen, die Port-Preise sind soweit gefallen, dass niemand mehr 1 Gigabit vermisst und sie kommen mit allen denkbaren Formen von Kabeln (inklusive Twisted Pair und mittlerweile brauchbaren Transceivern).

Weiterlesen »

Data Center, LAN
3 Kommentare »