Themenblock 1:
Vision
Themenblock 2:
Campus/Edge
Themenblock 3:
Cloud
Themenblock 4:
Wireless
Themenblock 5:
Data Center

Der erste Themenblock legt das Fundament für die gesamte Veranstaltung. Wir analysieren die Top-Themen der IT-Entwicklung der nächsten fünf Jahre und fragen: was bedeutet das für Netzwerke?

Hier brauchen wir die bekannte Kombination aus Leistung, Skalierbarkeit, Verfügbarkeit und Sicherheit. Aber wir brauchen sie für eine deutlich erhöhte Teilnehmerzahl mit immer mehr Endpunkten, die aus Netzwerksicht kritisch auch im Sicherheitssinne sind.

Die Cloud ist schon Realität. Für jede Organisation ist die Frage nicht ob, sondern wann und wie die Cloud einen signifikanten Teil ihrer IT ausmacht. Der Umfang wird aus technischen und juristischen Gründen je nach Unternehmen oder Behörde schwanken.

Wireless wird zum Megathema. Hier sehen wir mehr als eine Verzehnfachung der Teilnehmer, wir werden in einigen Fällen auch schnell in die Hundertfache Größenordnung kommen. Und das lässt sich nicht auf WLAN reduzieren. ZigBee, EnOcean und 5G lassen grüßen.

Auch die Cloud wird in Zukunft nicht ohne eigenes Rechenzentrum funktionieren. Aber die Frage, was ein Rechenzentrum eigentlich ist und wo seine einzelnen Teile angesiedelt werden, muss neu gestellt werden.

Im nachfolgenden Bereich stellen wir Ihnen Hintergrundinformationen rund um die Themen der Veranstaltung zur Verfügung.

Einige Beiträge sind spezielle Angebote, auf die ausschließlich Kongressteilnehmer Zugriff haben. Melden Sie sich hierfür mit Ihren Zugangsdaten an.
Nutzen Sie die Gelegenheit, hier bereits im Vorfeld der Veranstaltung Kommentare und Fragen zu den einzelnen Beiträgen abgeben zu können und mit den Referenten über die Themen zu diskutieren.

Cloud-Dienste – kurz und bündig

Als Argument in die Cloud zu gehen, wird oft angegeben, dort auf Dienste zugreifen zu können, die man nur schwer oder gar nicht selbst betreiben kann. Was verbirgt sich konkret hinter diesen nebulösen „Diensten".
In diesem Video werden einige, typische Cloud-Dienste vorgestellt und erläutert, warum sie nur schwer selbst zu betreiben sind.

Cloud-Dienste – kurz und bündig
Video ansehen »


Kommentieren »

Skalierbare Anwendungen in der Cloud

Die gute und prinzipiell unbegrenzte Skalierbarkeit ist einer, oft sogar der Grund, Anwendungen in der Public Cloud zu betreiben. Dieses Video stellt mit Autoscaling, Containern und der Serverless Architecture drei typische Skalierungsmechanismen vor. Dabei werden die Vor- und Nachteile der Verfahren ebenso beleuchtet wie die Frage, ob diese Art der Skalierung auch im eigenen Rechenzentrum betrieben werden kann.

Skalierbare Anwendungen in der Cloud
Video ansehen »

Cloud Computing, Data Center
Kommentieren »

Der programmierbare Switch

Linux als Betriebssystem für Switche ist nicht neu. Neu ist jedoch der Gedanke, wie im Serverumfeld üblich, die Hardware von der Software zu trennen, also Switch und Switch-OS von unterschiedlichen Herstellern zu beziehen. Diese Videoreihe beleuchtet die Möglichkeiten quelloffener Lösungen, die Installation mittels ONIE sowie die Paketbearbeitung und Steuerung von Bare Metal Switches.

Der programmierbare Switch
Video ansehen »

Data Center
Kommentieren »

ONL, ONIE und P4 Drei Bausteine zum Aufbau moderner Layer 3 Switche

Was sich zunächst nach einer Amerikanischen Sportliga, einer ostasiatischen Gottheit und einem veralteten CPU Typ anhört, ist ein noch relativ junger Trend im Netzwerkumfeld.

Wer heute einen PC oder einen Server in Betrieb nimmt, der stellt sich zunächst einmal die Frage: welches Betriebssystem wähle ich aus? Diese Frage ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Zum einen hängt die Auswahl an den genutzten Anwendungen, die im Nachgang installiert werden sollen, aber auch von persönlichen Vorlieben ab. So hat sich im privaten wie im betrieblichen Umfeld Microsoft Windows in all seinen Varianten als Betriebssystem für PC und Serversysteme etabliert. Das liegt natürlich ursächlich an der großen Auswahl von Anwendungen, die hierfür zur Verfügung stehen. Im Server Umfeld sehen wir parallel eine starke Verbreitung von Linux Distributionen, die ebenfalls ihren berechtigten Platz als Serverbetriebssystem einnehmen.

Weiterlesen »

Archiv
Kommentieren »

Storage Architekturen

Schon lange gelten große, zentrale Speichersysteme als Kernkomponente der Datenhaltung in Unternehmensrechenzentren. Spätestens jedoch mit dem Einzug der Virtualisierung ist zentraler Speicher ein unverzichtbares Designelement im RZ. Diese monolithischen Speichersysteme sind jedoch teuer, skalieren nur in engen Grenzen und integrieren sich vergleichsweise schlecht in moderne Datacenter-Architekturen, wo Flexibilität und Automatisierbarkeit das Maß aller Dinge ist. Abhilfe versprechen Scale-out-Lösungen auf der Basis von Industriestandard-Servern und objektbasierender Speicherverwaltung.

Wir diskutieren in den drei Videos:

  • Wo liegen die Probleme klassischer NAS- und SAN-Systeme?
  • Wie funktioniert Server-based und Object-based Storage?
  • Wie wird die Verfügbarkeit der Daten bei verteiltem serverbasierendem Speicher sichergestellt?

Storage Architekturen
Video ansehen »

Data Center
Kommentieren »

Extreme_Werbung

Netzzugang zu Public Clouds


Unternehmen nutzen Public Clouds immer stärker. Dieser Beitrag befasst sich mit dem Netzzugang zu Public Clouds.

Je nach Servicetyp in der Cloud (SaaS, PaaS oder IaaS) kann es unterschiedliche Anforderungen an den Netzzugang zu Public Clouds geben. Während in vielen Fällen die Nutzung des Internet als Zubringer zu Public Clouds ausreicht, gibt es Szenarien, in denen vom Internet getrennte Zugänge gefordert sind. Diese können zum Beispiel die Verbindung zu einem Standort nutzen, an dem diverse Public Clouds über kurze Wege erreichbar sind.

Weiterlesen »

Archiv
Kommentieren »

Lichtwellenleiterkabel: Planung, Auswahl, Besonderheiten und Produktbeispiele

Zugegeben, die Auswahl eines Lichtwellenleiterkabels gehört mit Sicherheit nicht zu den neuesten Herausforderungen im Rahmen der Planung von anwendungsneutralen Kommunikationsverkabelungen, aber trotz der vielfältig im Internet bereitstehenden Informationen gibt es weiterhin viele Fehlentscheidungen, unverständlich hohe Preisschwankungen bei Preisanfragen, trotz vermeintlich klarer Spezifizierung.

Deshalb lohnt sich auch 2017 noch eine genaue Betrachtung und Erläuterung der zur Wahl stehenden Materialien, welche in Zusammenhang mit der Auswahl eines Kabels eine Rolle spielen. Der nachfolgende Artikel verdeutlicht die grundlegenden Materialunterschiede, vermittelt auf Basis von Erfahrungen einige Tipps, zeigt typische Fehler bei der Auswahl und listet eine kleine Auswahl an marktverfügbaren Kabeltypen.

Weiterlesen »

Data Center, LAN
Kommentieren »

Netzwerke in der AWS-Cloud

Schaut man sich den gerade veröffentlichten Gartner Quadranten für IaaS-Cloud Services an, könnte einem der Gedanke kommen, dass Amazon Gartner gekauft hat. So einsam weit oben rechts findet man AWS im „Magic Quadrant“, dass man Microsoft, das es immerhin in denselben Quadranten geschafft hat, fast übersieht. Mit IaaS ist bei beiden aber schon lange keine reine Servermiete mehr gemeint.

Weiterlesen »

Cloud Computing, Data Center, LAN
Kommentieren »