Themenblock 1:
UCC auf dem Weg in die Cloud
Themenblock 2:
Cloud ist nicht alles. Was sonst noch wichtig ist!
Themenblock 3:
Abschaltung ISDN 2018

Clouddienste, seien es private oder auch öffentliche, lösen unsere konventionellen TK-Lösungen mit und mit ab. Der Betrieb einer Telefonanlage im herkömmlichen Sinne ist nicht vergleichbar mit einer modernen UCC-Lösung. Allein die Umstellung der Vermittlungstechnik von kanal- auf paketbasiert erfordert ein neues Denken und ein tiefes Verständnis der Übertragungstechnik, um Probleme erkennen und Lösungen bewerten zu können. Dazu gesellen sich die Anforderungen einer immer stärkeren Vernetzung von Anwendungen, wie Sprache, Video und Chat, zu einer einheitlichen Lösung, sowie eine wachsende Bedeutung der Kommunikationsplattform zur Nutzung weit über die Grenzen des eigenen Unternehmens hinaus. Der erste Tag unserer Veranstaltung widmet sich daher den Möglichkeiten, wie Cloudservices herkömmliche Lösungen ergänzen bzw. ersetzen können und zeigt Wege auf, wie eine Migration vollzogen werden kann.

Wer heute eine Kommunikationslösung vertreiben möchte, legt natürlich sehr viel Wert auf die Integration von UCC. Dies ist umso verständlicher, da hier aktuell die Unterschiede zwischen den Produkten noch klare Abgrenzungen zu den Mitbewerbern zulassen. Aber diese Ausrichtung ist natürlich nur die halbe Wahrheit. Darum ist es umso wichtiger, auch die klassischen Tugenden einer TK-Lösung zu betrachten. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, die zwei Platzhirsche Cisco und Microsoft direkt miteinander zu vergleichen und die Vor- und Nachteile der jeweiligen Lösung herauszuarbeiten. Flankiert wird dieser Tag durch Vorträge, die sich mit dem Aufbau von SBC Lösungen in der Praxis beschäftigen und die zeigen, dass Multichannel-Lösungen zur Kundenbindung mittels WebRTC heute schon bis in den Mittelstand vorgedrungen sind.

Es ist soweit, die Deutsche Telekom kündigt immer mehr Kunden im Privatkunden-Umfeld die althergebrachten ISDN-/ und Analog-Anschlüsse. Die hinter der ISDN liegende Infrastruktur aus ATM und SDH wird ebenfalls bis 2020 abgeschaltet und damit die komplette Vermittlungstechnik in Deutschland und auch anderswo durch ein IP basiertes Transportnetzwerk ersetzt. Dies wirft eine Reihe von bisher ungeklärten Fragen auf, denen wir uns stellen möchten. Wir beleuchten daher die Zukunft von Fax und seinen möglichen Nachfolgern, schauen auf den aktuellen Stand bei der Entwicklung von Notrufkonzepten seitens der Regulierer und beschäftigen uns mit der Produkt- und Migrations-Situation bei den Providern.

Im nachfolgenden Bereich stellen wir Ihnen Hintergrundinformationen rund um die Themen der Veranstaltung zur Verfügung.

Diese Seite wird bis zum Beginn der Veranstaltung laufend erweitert und aktualisiert. Einige Beiträge sind spezielle Angebote, auf die ausschließlich Kongressteilnehmer Zugriff haben. Melden Sie sich hierfür mit Ihren Zugangsdaten an.
Nutzen Sie die Gelegenheit, hier bereits im Vorfeld der Veranstaltung Kommentare und Fragen zu den einzelnen Beiträgen abgeben zu können und mit den Referenten über die Themen zu diskutieren.

Skype for Business im Unternehmen

Unify Square – PowerSuiteTM – Device-Management
Das Managemet der im Unternehmen für Skype for Business eingesetzten Telefone und Headsets ist eine Herausforderung für die zentrale IT-Abteilung. Denn neben der Zurverfügungstellung des jeweiligen aktuellen Softwarestandes sind auch die jeweiligen Länder/User/Abteilungs-Spezifika ebenso zu berücksichtigen wie auch der Umstand, ob es sich um ein personalisiertes Gerät handelt oder um ein „Common Area Phone“ bzw. „Conference Phone“.

Weiterlesen »

Cloud Computing, Endgeräte, UC
Kommentieren »

Das öffentliche ISDN-Netz verschwindet. Fax und Notruf aber bleiben, nur wie?

Jetzt greift die Deutsche Telekom durch. Immer häufiger erhalten Kunden die Kündigung ihres anlogen oder ISDN Zugangs. Dies sind in aller Regel Teilnehmer, die schon mehrfach angeschrieben wurden und bisher still darauf gehofft haben, dass ihr Anschluss und somit die dahinterliegende Infrastruktur nicht abgeschaltet wird. Nun wird aber auch diesen Kunden bewusst, dass sich die Zukunft nicht aussitzen lässt. Wer zu spät kommt, der hat dann eben keinen Festnetzanschluss mehr.

Weiterlesen »

Cloud Computing, Endgeräte, UC
Kommentieren »

Der Kreis schließt sich: Wird Sprache wieder zum wichtigsten Kommunikationsmittel?

Es gibt bereits eine Reihe von persönlichen Sprachassistenten, wie Siri, Cortana und Google Assistant, und Start-ups nutzen Künstliche Intelligenz und Analysen, um weitere persönliche Begleiter zu bauen. Es sieht also so aus, als steuerten wir auf eine zunehmend sprachgesteuerte Beziehung zur Technologie zu. Wie zuvor auf dem Consumer-Markt werden diese Stimmenaktivierungssysteme sich wohl am Ende auch in den Unternehmen durchsetzen. Immerhin haben diese Systeme das Potenzial, Aktivitäten enorm zu vereinfachen und zu automatisieren.

Weiterlesen »

Cloud Computing, Endgeräte, UC
Kommentieren »

WebRTC für alle Branchen? Ja und sogar praxistauglich

Die „Digitale Transformation“ ist in den Medien, den Konzernen Europas und auch bei kleinen und mittelständischen Unternehmen angekommen. Doch konkrete Handlungsempfehlungen für letztere sind rar. Gefragt sind unkomplizierte, praxistaugliche Lösungen um von der Digitalen Transformation zu profitieren.

Weiterlesen »

Cloud Computing
Kommentieren »

Social Collaboration 2020 – WebRTC verändert die Unternehmenskommunikation

Ein Schwerpunkt unseres UCC-Forums 2016 in Düsseldorf ging der Frage nach, wie die Kommunikation in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen in der Zukunft gestaltet werden kann. Als Zeithorizont wurde bewusst ein eher kurzer Zeitraum von vier Jahren ins Auge gefasst.

Die Frage nach dem WIE umfasste dabei nicht nur die technischen Aspekte, nein, auch die soziale Komponente wurde mit in Betracht gezogen. Gezielt wurden dabei die Themenkomplexe Akzeptanz und Generations-bedingte Unterschiede in der Kommunikation beleuchtet.

Weiterlesen »

Cloud Computing, Endgeräte, UC
Kommentieren »

20170828_UC_Forum_Anz_72

Warum WebRTC – Zukunftsstandard oder Hype?

Eine der größten Herausforderungen für Kommunikationsunternehmen jeder Art ist es, Mehrwertdienste im Bereich der Collaboration in einer Form zur Verfügung zu stellen, die es auch externen Teilnehmern ermöglicht, einfach in die Firmenkommunikation eingebunden zu werden – wie dies bei der Telefonie schon seit Jahrzehnten der Fall ist. Bisherige Lösungen entsprachen weitgehend „Insellösungen“, die den vollständigen Funktionsumfang nur dann realisieren konnten, wenn auf der Gegenseite eine entsprechende Applikation installiert war oder wenn man auf wesentliche Leistungsmerkmale verzichtete.

Weiterlesen »

Cloud Computing
Kommentieren »

Das Fax stirbt 2018 – T.38 ein Verfahren ohne Zukunftssicherheit

Zugegeben, die Überschrift klingt zunächst einmal reißerisch, aber entspricht durchaus der Wahrheit. Viele von Ihnen haben sicher schon von den Umstellungen gehört, die bis 2018 im öffentlichen PSTN vollzogen werden, sprich, dass die ISDN Vermittlungstechnik durch das paketbasierte IP ersetzt wird.

Weiterlesen »

Cloud Computing, Endgeräte, UC
1 Kommentar »

Mitels MiCloud jetzt auch in Deutschland verfügbar

Wie alle renommierten Anbieter von VoIP und UCC Lösungen, so bahnt sich auch Mitel seinen Weg in die Cloud. Den Anfang haben dabei die Sprachdienste gemacht, die sich von einer Hardware basierten Lösung in Richtung Software und Virtualisierung entwickelt haben. Als nun aktuell letzten Schritt bietet Mitel seit dem Sommer 2016 in Deutschland mit MiCloud Business eine reine Cloud basierte Kommunikationsplattform an.

Weiterlesen »

Cloud Computing, Endgeräte, UC
Kommentieren »

Die Zukunft des SIP Protokolls

Über viele Jahre haben wir bei der ComConsult Research das Mantra vertreten, dass dem SIP Protokoll die Zukunft gehört. In letzter Zeit muss man jedoch feststellen, dass es gerade im Enterprise Umfeld einige Entwicklungen gibt, die gegen diese Sichtweise sprechen.

Dies bedeutet aber nicht, dass ganz allgemein der Blick auf SIP geändert werden muss. Ganz im Gegenteil, SIP wird sich in der Zukunft als das Signalisierungsprotokoll für allgemeine Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden vollends durchsetzen, jedoch anscheinend nicht im Large Enterprise Umfeld.

Weiterlesen »

Cloud Computing, Endgeräte, UC
Kommentieren »

DE-Connectivity-Matters-2017-380x380

Alcatel Lucent Enterprise präsentiert neuen Cloud Service: Rainbow

Alcatel Lucent Enterprise (ALE) schlägt jetzt auch wie viele Mitbewerber den Weg in die Cloud ein.

Die Gründe hierfür sind vielschichtig und den allgemeinen Trends geschuldet. Da wäre zum einen die Markt Konsolidierung, die zu einem schärferen Wettbewerb führt, der vor allem durch sogenannte Freemium Produkte wie Google Works & Hangout, Cisco Spark oder Microsoft Skype for Business verschärft wird.

Weiterlesen »

Cloud Computing, Endgeräte, UC
Kommentieren »

All IP – Das PSTN stirbt

Seit 2014 gehen alarmierende und widersprüchliche Meldungen über den Äther:

  • „Telekom schaltet bis 2018 ISDN komplett ab (16.05.2014)“;
  • „Die Telekom bezeichnet sie als Zukunftstechnologie, für viele ist sie heute aber eine Pannentechnologie: Im Netz beschweren sich Kunden massiv über ständige Ausfälle von ihrem digitalen Telefonanschluss. Drei Millionen Kunden haben schon auf die IP-Telefonie umgestellt, die Telekom sucht nach einer Lösung (03.09.2014)“;
  • „Die Kunden von Colt Technology Services können auch noch nach 2017 über ISDN-Leitungen telefonieren. Anders als die Deutsche Telekom will der Netzbetreiber nicht alle Anschlüsse auf IP-Technologie um stellen (23.03.2015)“;
  • „Geschäftskunden, die zu Vodafone wechseln, erhalten auf Wunsch weiterhin ISDN und müssen dort bis 2022 nicht auf All IP umsteigen (10.08.2015)“
  • „Die Bundesnetzagentur kritisiert die Telekom wegen der „hohen Beschwerdezahlen“ zu ihrer sogenannten All-IP-Umstellung. Zudem würden teils falsche Versprechen zur Datenübertra-gungsrate neuer Anschlüsse gemacht (24.06.2015)“. Bei Licht betrachtet ist eine Beschwerdezahl von 150-300 pro Monat bei 20 Millionen Kunden allerdings nicht wirklich hoch. (Anm. d. Autorin)

Weiterlesen »

UC
Kommentieren »

Quo vadis PSTN

Dieses Video beleuchtet die aktuelle Situation, die sich aus der Umstellung der öffentlichen Telefonnetze ergibt.
Die Beschäftigung mit dem Thema ist insoweit von Relevanz, da die alte PSTN Technik in den öffentlichen Netzen bis 2018 sukzessive abgeschaltet wird.

Quo vadis PSTN
Video ansehen »

UC
Kommentieren »

VoiP vs. ISDN

Die wichtigsten Unterschiede zwischen der klassischen, kanalvermittelten Telefontechnik und der neuen IP- und SIP-basierten Technologie stehen im Fokus dieses Videos.
Die Beschäftigung mit dem Thema ist insoweit von Relevanz, da die alte PSTN Technik in den öffentlichen Telefonnetzen bis 2018 sukzessive abgeschaltet wird.
Wir erläutern daher, welche technischen Änderungen den Betreiber einer TK-Lösung erwarten, wenn er seinen Primärmultiplexanschluss in einen SIP Trunk umwandeln muss und welche neuen, praktischen Aspekte ihn mit der Umstellung auf IP erwarten.

VoiP vs. ISDN
Video ansehen »

Endgeräte, UC
Kommentieren »