Neue Technologien bereiten den Weg für Video für die Masse im Unternehmen vor

Kommentieren Drucken

Zusammenfassung
Es ist davon auszugehen, dass SVC in den meisten Videoprodukten in den nächsten zwei Jahren zur Verfügung stehen wird. Grundvoraussetzung für eine Interoperabilität zwischen den verschiedenen Herstellern ist die Implementierung der Standards, die kurz vor der Verabschiedung stehen.

Dadurch ist eine verbesserte Qualität gerade übers Internet zu erwarten. Außerdem können so die Unternehmen sehr vielen Teilnehmern die Möglichkeit zu Videokonferenzen zu einem günstigen Preis anbieten.

Zusätzlich werden die Preise für die Ports der Konferenzeinheiten in dem Rahmen drastisch sinken.

Kurz und knapp, der SVC wird die Zukunft der Videokommunikation sein.

Netzwerk Insider monatlich erhalten

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat und Sie zukünfitg auch den Netzwrk Insider kostenfrei beziehen wollen, dann müssen Sie sich nur registrieren. Sie erhalten dann aktuelle Informationen und den Netzwerk Insider als PDF-Dokument per E-Mail zugesandt. Zur Registrierung

zugeordnete Kategorien: Klassiker
zugeordnete Tags:

Sie fanden diesen Beitrag interessant? Sie können



Anmerkungen, Fragen, Kommentare, Lob und Kritik:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

.