Authentifizierung und Single Sign On in Cloud-Umgebungen

Die Flut an Cloud-Angeboten nimmt täglich zu und es ist heutzutage nicht nur im privaten Umfeld kaum vorstellbar ohne Software oder Infrastruktur-Produkte aus der Cloud auszukommen. Die Nutzung von Software im Allgemeinen muss aber einfach und intuitiv sein, und dies gilt im Besonderen für Aspekte, die vom Benutzer als eher lästige Randerscheinungen wahrgenommen werden. Hierzu zählt an erster Stelle der Anmeldevorgang.

Hinzu kommt, dass kaum ein Anwender dazu in der Lage ist, sich ohne zusätzliche Hilfsmittel eine Vielzahl verschiedener Passwörter in der nötigen Komplexität zu merken – und das gängige Hilfsmittel hierfür ist nach wie vor der Zettel in der oberen Schreibtischschublade.
Weiterlesen »

Archiv, Cloud Computing, Data Center, Web-Techniken
Kommentieren »

Microsoft-Urteil: Ein Meilenstein für Datenschutz in der Cloud

Im Streit mit dem US-Justizministerium hat Microsoft einen wichtigen Etappensieg eingefahren. Der US-Konzern muss E-Mails, die auf Servern im Ausland gespeichert sind, nicht US-Ermittlern übergeben. Für Datenschützer und Nutzer von US-Cloud-Lösungen ist das Urteil ein großer Erfolg.
Weiterlesen »

IT-Recht, IT-Sicherheit
Kommentieren »

Virtualisierungstechnologien in der Analyse

12.03. - 13.03.2018 in Berlin 1.590,-- € netto

Virtualisierung
Im Zuge stetig zunehmender Konsolidierung ist Virtualisierung längst zum Standard in jedem Rechenzentrum geworden. Doch der Blick hinter die Kulissen offenbart einen rapide wachsenden Komplexitätsgrad, dessen Beherrschung ein tieferes Verständnis dieser Technologie erfordert. In diesem Seminar werden die Zusammenhänge zwischen Server, Netzwerk und Storage im Umfeld der Virtualisierung analysiert.

Widerstand ist zwecklos: Sicherheitskomponenten in der Cloud??

Die Automatisierung für die Einrichtung von Cloud-Diensten erzwingt neue Konzepte, bei denen Sicherheitskomponenten wie Firewalls in Cloud-Architekturen integriert werden. Der Hintergrund ist einfach: Kommunikationsverkehr in der Cloud muss auch in der Cloud gefiltert werden können.

Sichtbar wird dies zunächst bei Plattformen wie OpenStack, die Firewall as a Service (FWaaS) ermöglichen. Wenn per Automatisierung virtualisierte Infrastrukturen eingerichtet bzw. aus Gründen einer besseren Lastverteilung umorganisiert werden müssen, betrifft dies auch Firewalls, für die automatisiert Regelwerke eingerichtet bzw. angepasst werden müssen. Im Extremfall ist die Firewall virtualisierter Bestandteil der Lösung und wird per Automatisierung bei Bedarf als virtuelle Firewall bereitgestellt.
Weiterlesen »

Archiv, Cloud Computing, IT-Sicherheit
Kommentieren »

Private Cloud rechtssicher auslagern?

Unternehmen greifen zunehmend auf Cloud-Dienste zurück, um Kosteneinsparungen zu realisieren und um zu vermeiden, dass für zukünftige Entwicklungen bereits unnötig Ressourcen bereitgehalten werden müssen.

Weiterlesen »

Cloud Computing, Endgeräte, IT-Recht
Kommentieren »

Container – Fluten sie bald das RZ?

Container, insbesondere der Firma Docker, werden heute vielfach diskutiert und zunehmend eingesetzt. Die Wegwerfmentalität, die mit den Smartphone-Apps begonnen hat, ist somit im Rechenzentrum angekommen: schnell wird ein Dienst gestartet und ebenso schnell wieder beendet. Jedes Mal mit eigener IP. Das hat Konsequenzen für den Betrieb des RZ. Netzwerkbetreiber und -planer müssen sich mit der Technik auseinandersetzen.

Container – Fluten sie bald das RZ?
Weiterlesen »

Data Center, IP und IPv6
Kommentieren »

Crashkurs IT-Recht für Nichtjuristen

09.04.2018 in Düsseldorf 1.090,-- € netto

IT-Recht
Basis-Kenntnisse im IT-Recht sind ein Muss für jeden Projektleiter oder Entscheider. Dieser Crash-Kurs bringt Sie in einem Tag auf den Stand des notwendigen Wissens: Vertragsrecht, Datenschutz, Lizenzrecht, Compliance, IT-Sicherheit und Haftung.

Shortest Path Bridging (SPB) in 14 Minuten

Shortest Path Bridging (SPB) ist ein Layer 2 Verfahren, das für die Anforderungen moderner LANs und Rechenzentren entwickelt wurde. Es ersetzt nicht nur die klassischen Spanning-Tree-Verfahren, sondern eröffnet auch gänzlich neue Einsatzszenarien.

Dieses Video erklärt in sehr kurzer Form, was SPB ist und welche Vorteile es gegenüber den klassischen Verfahren hat. So gibt es Ihnen Hilfe bei der Entscheidung, ob Sie sich mit dem Thema befassen sollten oder nicht.

Shortest Path Bridging (SPB) in 14 Minuten
Video ansehen »

Data Center, LAN
5 Kommentare »

Sinnvolle und nicht sinnvolle Abnahmemessungen mit Handheld-Scanner

Twisted-Pair-Strecken werden in der Regel nach der Installation messtechnisch überprüft und jede einzelne Strecke wird auf die Einhaltung der zuvor im Lastenheft geforderten Übertragungsqualität überprüft. Eine ausschließliches Verlassen auf die Qualität der einzelnen Materialien, selbst bei namhaften und vertrauenswürdigen Herstellern reicht nicht aus, denn diese Materialien werden von Handwerken „zusammengebaut“ und dabei können Fehler entstehen, die nur messtechnisch zu erfassen sind. Deshalb gehört zu jeder Twisted-Pair-Installation – ausgenommen sind klassische 2- oder 4-Draht-Strecken bei Telefonverkabelungen – immer die Einmessung mit Hilfe von sogenannten Handheld-Scannern.

Weiterlesen »

Data Center, Endgeräte
Kommentieren »

Preiswerte I/O-Performance durch die Virtualisierung des DAS

Hochverfügbarer, skalierbarer, hochleitungsfähiger Direct Attached Storage? Liefern virtuelle SANs das Allheilmittel für immer weiter steigende Storage-Budgets und Performance-Ansprüche? 

Preiswerte I/O-Performance durch die Virtualisierung des DAS
Video ansehen »

Data Center
Kommentieren »

Speicher im Non-Volatile RAM

In-Memory-Computing für Jedermann? Welche Bedeutung haben die revolutionären 3D XPoint und MRAM-Speicher? Welche Möglichkeiten bietet die RAMCloud?

Speicher im Non-Volatile RAM
Video ansehen »

Data Center
Kommentieren »

UC On Premise vs. Cloud oder CAPEX vs. OPEX

In diesem Video zeigen wir Ihnen, welche Fragen die Diskussion Cloud vs. Eigenbetrieb für UC-Lösungen aufwirft und wie diese beantwortet werden können.

Dabei werden sowohl technische wie betriebswirtschaftliche Aspekte in die Betrachtung einbezogen.

UC On Premise vs. Cloud oder CAPEX vs. OPEX
Video ansehen »

Cloud Computing, UC
Kommentieren »

IP-Wissen für TK-Mitarbeiter

19.02. - 20.02.2018 in Bonn 1.590,-- € netto


Dieses Seminar vermittelt TK-Mitarbeitern ohne Vorkenntnisse im Bereich LAN und IP das erforderliche Wissen zur Planung und zum Betrieb von VoIP-Lösungen. Die Inhalte sind so gegliedert, dass Sie die Grundlagen schnell verstehen. Es werden die wichtigsten VoIP-spezifischen Aspekte vorgestellt und unter praxisrelevanten Gesichtspunkten beleuchtet. Die Themen erstrecken sich von IP und LAN-Grundlagen hin zu praxisrelevanten Themen wie QoS, Jitter und Bandbreiten-Fragen. Ziel ist es dem IP-Unkundigen die wichtigen Grundlagen der Netzwerktechnik kompakt und praxisnah zu vermitteln.

Quo vadis PSTN

Dieses Video beleuchtet die aktuelle Situation, die sich aus der Umstellung der öffentlichen Telefonnetze ergibt.
Die Beschäftigung mit dem Thema ist insoweit von Relevanz, da die alte PSTN Technik in den öffentlichen Netzen bis 2018 sukzessive abgeschaltet wird.

Quo vadis PSTN
Video ansehen »

UC
Kommentieren »

WebRTC Update 2016

Eine Bestandsaufnahme der WebRTC Technik im Hinblick auf Verfügbarkeit, Einsatz und Kompatibilität.

WebRTC Update 2016
Video ansehen »

UC
Kommentieren »

VoiP vs. ISDN

Die wichtigsten Unterschiede zwischen der klassischen, kanalvermittelten Telefontechnik und der neuen IP- und SIP-basierten Technologie stehen im Fokus dieses Videos.
Die Beschäftigung mit dem Thema ist insoweit von Relevanz, da die alte PSTN Technik in den öffentlichen Telefonnetzen bis 2018 sukzessive abgeschaltet wird.
Wir erläutern daher, welche technischen Änderungen den Betreiber einer TK-Lösung erwarten, wenn er seinen Primärmultiplexanschluss in einen SIP Trunk umwandeln muss und welche neuen, praktischen Aspekte ihn mit der Umstellung auf IP erwarten.

VoiP vs. ISDN
Video ansehen »

Endgeräte, UC
Kommentieren »

IPv6 Projekterfahrungen 2016

IPv6 ist keine Theorie mehr. Immer mehr Unternehmen führen IPv6 ein. Davon ist schon lange nicht nur, aber auch der eigene Internetauftritt betroffen. Dieses Videoseminar zeigt Stolperfallen auf und erläutert erprobte Vorgehensweisen bei der Einführung.

IPv6 Projekterfahrungen 2016
Video ansehen »


Kommentieren »

Sonderveranstaltung: Kriterien und Erfolgs-Szenarien für den Einsatz von UCC-Produkten:

21.03.2018 in Bonn 1.090,-- € netto

Mail_cctag
Die Positionierung von Unified Communications und Collaboration UCC hat sich in den letzten Monaten gewandelt. Bis dahin war es eher ein Spezial-Produkt für kleinere Teams. Der erste Wechsel kam mit dem Einstieg von Microsoft in den Markt und der Entwicklung von Microsoft Teams als Teil von Office 365. Und der große Knall kam im Oktober mit der Ankündigung von Microsoft, dass Teams den bisherigen UC-Client in Skype for Business ablösen wird.

IT-Infrastrukturen 2020: Netzwerke

Wo stehen Netzwerke in 5 Jahren? Welche Technologien werden wichtig? Welche Investitionen sind sicher? Dr. Suppan diskutiert diese Fragen im Rahmen unserer Reihe über Infrastrukturen 2020.

IT-Infrastrukturen 2020: Netzwerke
Video ansehen »

Data Center
Kommentieren »

IT-Infrastrukturen 2020: Basis-Anforderungen

Wie werden sich IT-Infrastrukturen in den nächsten 5 Jahren entwickeln? Ist die Cloud eine Bedrohung? ComConsult-Research ist in einer exklusiven Studie zu wichtigen Empfehlungen gekommen. Diese Video analysiert die Basis-Anforderungen an IT-Infrastrukturen. Dabei kristallisiert sich eine zentrale Forderung an zukunfts-orientierte Infrastrukturen heraus.

IT-Infrastrukturen 2020: Basis-Anforderungen
Video ansehen »

Data Center, Endgeräte
Kommentieren »

IT-Infrastrukturen 2020: Internet of Things

Die Botschaft ist klar: mehr als 20 Milliarden IoT-Endgeräte werden bis 2020 unser Leben verändern. Aber stimmt das? Wie funktioniert IoT und was sind die möglichen Gründe für den Einsatz? Eine Analyse von Dr. Jürgen Suppan.

IT-Infrastrukturen 2020: Internet of Things
Video ansehen »

Endgeräte
Kommentieren »

Kommunikation über Private WAN und Internet

05.03. - 06.03.2018 in Bonn 1.590,-- € netto

WAN
Dieses Seminar vermittelt die Erfahrungen aus den jüngsten Projekten mit dem Fokus Konzeption und Ausschreibung von WANs. Teilnehmer dieses Seminars profitieren von langjährigen Erfahrungen der Vortragenden im WAN-Bereich, kombiniert mit dem großen Erfahrungsschatz von ComConsult bei der Lösung von Problemen und der Lokalisierung von Fehlern in standortübergreifenden Netzen. Ferner werden Erfahrungen bei der Gestaltung sinnvoller Service Level Agreements (SLA) im WAN-Betrieb in diesem Seminar vermittelt.

Neue Speichertechnologien von 3D-NAND/SSD bis 3D Xpoint

Neue Prozessoren und neue Anwendungen führen zu erheblich verschärften Anforderungen an systemnahen Speicher. Mit 3D-SSDs z.B. von Samsung und 3D-XPoint von Intel und Micron Technologies kommen zwei neuartige Alternativen auf den Markt.

Neue Speichertechnologien von 3D-NAND/SSD bis 3D Xpoint
Video ansehen »

Data Center
Kommentieren »

25/50/100 GbEthernet

Es wird ernst. Mit Broadcom und Mellanox haben zwei maßgebliche Hersteller höchst leistungsfähige, flexible und funktional vielfältige Switch-ASICs vorgestellt.

25/50/100 GbEthernet
Video ansehen »

Data Center, LAN
Kommentieren »

Neue Ethernet Datenraten: Vorteile für das RZ

Vor einigen Monaten ist das sogenannte 25/50-GbE-Konsortium aus wesentlichen Industrievertretern mit Spezifikationen für die namensgebenden Datenraten an die Öffentlichkeit getreten. Mittlerweile hat sich mit IEEE 802.3 by eine Arbeitsgruppe gebildet, die 25- und 50-GbE in das Spektrum der bestehenden Standardisierung einfügen wird. Sieht man genauer hin, ergeben sich nicht nur für Mega-RZs, sondern auch für privat betriebene RZ-Infrastrukturen erhebliche logische, technische und wirtschaftliche Vorteile gegenüber 40-GbE.
zum Download »

Data Center, LAN, White Papers
Kommentieren »