Planungs-Ansätze für die Zeit nach ISDN

Als ISDN 1988 eingeführt wurde hat es mit seiner Digitalisierung die Qualität von Sprach-Kommunikation revolutioniert. Seitdem hat es sich zum absolut elementaren Kern unserer Sprach-Kommunikation entwickelt. Nun lösen wir es aus wirtschaftlichen und technischen Gründen ab. Auf der einen Seite ist sein Betrieb schlicht zu teuer geworden und passte nicht mehr in die integrierte Sprach-Daten-Landschaft. Auf der anderen Seite bestand der Bedarf nach einer technologisch offeneren Lösung, die eine größere Zahl von verschiedenen Diensten unterstützen und vor allem auch integrieren kann.

Weiterlesen »

Allgemein
Kommentieren »

Wissensmanagement per Video

Moderne Videokommunikation hilft beim grenzüberschreitenden Know-how-Transfer
Das Thema Wissensmanagement steht als strategischer Punkt weit oben auf der Agenda vieler Unternehmen – egal ob es um das Konservieren von Expertenwissen, den Austausch zwischen fachübergreifenden Projektgruppen oder um wichtige Meetings geht. Ziel ist vorhandenes Know-how einer breiten Zielgruppe zugänglich sowie Prozesse und Entscheidungen transparent zu machen.

Weiterlesen »

Allgemein
Kommentieren »

Crashkurs IT-Recht für Nichtjuristen

09.04.2018 in Düsseldorf 1.090,-- € netto

IT-Recht
Basis-Kenntnisse im IT-Recht sind ein Muss für jeden Projektleiter oder Entscheider. Dieser Crash-Kurs bringt Sie in einem Tag auf den Stand des notwendigen Wissens: Vertragsrecht, Datenschutz, Lizenzrecht, Compliance, IT-Sicherheit und Haftung.

WebRTC – neue Perspektiven für Videokommunikation

Die Videokommunikationsbranche diskutiert aus gutem Grund seit einiger Zeit über die Potentiale und Anwendungsszenarien für WebRTC. Mit der Technologie wird Echtzeitkommunikation direkt über den Browser möglich. Die Installation von Desktop-basierten Videokonferenzsystemen hingegen erscheint vielen Nutzern bisher noch relativ aufwändig: Sie brauchen Plug-Ins, Software Clients, Benutzernamen und Passwörter. Meistens ist ein IT-Experte für die Einrichtung nötig. Dies stellt für viele mittelständische Unternehmen mit knappen Ressourcen und für Nutzer, denen häufig die notwendigen Administrationsrechte fehlen, ein Problem dar. Und auch wenn Unternehmen bereits über professionelle Systeme für Videokommunikation verfügen, bleibt ein Stolperstein: beide Seiten brauchen eine solche Lösung, um kommunizieren zu können. WebRTC setzt an diesem Punkt an und baut Barrieren für die geschäftliche Kommunikation ab. So werden neue Anwendungsfelder denkbar, beispielsweise im Kundenservice.

Weiterlesen »

Allgemein
Kommentieren »

Geschützt: Software Defined Networking SDN in der technischen Analyse

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, geben Sie bitte Ihr Passwort unten ein:

Allgemein
Um die Kommentare zu sehen, müssen Sie Ihr Passwort eingeben.

Den Wandel in der Kommunikation für mehr Effizienz und eine bessere Zusammenarbeit geschickt nutzen – wie ESTOS dies mit Software und Lösungen unterstützt

Mobilität für die Arbeit nutzen: Mit ProCall Mobile
ProCall 5 Mobile unterstützt mobile Arbeiter, indem der Nutzer in einer mobilen App Zugriff auf die Präsenz-Informationen seiner Geschäftskontakte hat. Er sieht die aktuelle Anrufliste seines Bürotelefons und kann, falls von der TK-Anlage unterstützt, über Remote Office einen Anruf tätigen, bei dem sich das Smartphone zuerst zum Tischtelefon verbindet und anschließend weiterwählt. Weiter kann der Nutzer in den Kontaktdaten des Unternehmens suchen und weitere Aktionen wählen, wie bspw. ein E-Mail-Versand. Durch den Schutz sensibler Unternehmensdaten bietet ProCall Mobile eine Lösung, welche die Interessen des Unternehmens und des mobilen Anwenders unter einen Hut bringt.

Weiterlesen »

Allgemein
Kommentieren »

Unified Communications – revolutioniert das „Call Center”

Teil 4 von 4 aus der Serie "Unified Communications"

Wozu braucht man Unified Communications in einem Call Center? Diese Frage stellen sich viele Betreiber von klassischen Call Centern, denn hier geht es ums Telefonieren. In der Tat gibt es kaum eine andere Stelle in einem Unternehmen oder einer Verwaltung, abgesehen vielleicht von der Telefonzentrale bzw. -vermittlung, an der derart viele Kommunikationsströme und -beziehungen zusammenlaufen wie in Call Centern.

Weiterlesen »

Allgemein
Kommentieren »

IT-Infrastrukturen für das Gebäude der Zukunft
28.02. - 01.03.2018 in Bonn

Das Gebäude der Zukunft erfordert IT-Infrastrukturen, die Gewerk-übergreifend sind, die sowohl in der Datenverarbeitung als auch in der Klimatisierung, Zugangssicherung oder allgemeiner gesprochen der Gebäude-Automatisierung eingesetzt werden können.
Zur Veranstaltung»

Übertragung auf metallischen Leitern (4): Elementare Übertragungsverfahren

Teil 11 von 30 aus der Serie "Digitale Nachrichtenübertragung"

Nach dem in Teil 2 behandelten Modell eines Übertragungssystems müssen unterschiedliche Codierungen vorgenommen werden. Dies sind zum einen Codierungen im binären Bereich, die zur Fehlererkennung und Fehlerkorrektur dienen und üblicherweise den Symbolen einen größeren Hamming-Abstand verleihen (siehe weiter unten), und zum anderen die Codierungen, die dazu dienen, die Signale auf das Übertragungsmedium zu schicken. In diesem Teil betrachten wir elementare Verfahren.

Weiterlesen »

Allgemein
Kommentieren »

Der Komplexitäts-CODE

Komplexität im Geschäftsalltag klar und einfach präsentieren
Kennen Sie die folgende Situation: eine nicht enden wollende Präsentation, voller komplexer Grafiken, Zahlen und natürlich viel Text. Sie wollen am liebsten rausgehen. Haben Sie schon einmal an so einer Präsentation teilgenommen? Haben Sie vielleicht schon selbst einmal so eine Präsentation gehalten?

Weiterlesen »

Allgemein
Kommentieren »

Fundamentals (6): Codierung und Fehlersicherung

Teil 7 von 30 aus der Serie "Digitale Nachrichtenübertragung"

Im OSI-Modell fällt die elementare Sicherung eines Bitstroms gegen Übertragungsfehler in den Aufgabenbereich der Schicht 2. Andererseits haben wir bei unserem Übertragungsmodell diese Art der Fehlersicherung bereits angesprochen, so dass es sich in diesem Zusammenhang anbietet, dies kurz weiterzuführen.

Weiterlesen »

Allgemein
Kommentieren »

Effizienter Lernen

In diesem Video erfahren Sie:

  • Welche Art von Wissen in Zukunft wichtig ist
  • Wo die strukturellen Unterschiede zur Vergangenheit liegen
  • Warum das eine neue Weiterbildungs-Konzeption erfordert
  • Welche Kernelemente eine solche Konzeption haben sollte
  • Wie die Bausteine einer erfolgreichen Weiterbildung aussehen
  • Wie ComConsult sich mit seinen Weiterbildungs-Angeboten demgegenüber positioniert
  • Wie der Zusammenhang zwischen ComConsult Akademie, ComConsult Research und ComConsult-study.tv zu bewerten ist
Effizienter Lernen

Allgemein, Web-Techniken
Kommentieren »

IP-Wissen für TK-Mitarbeiter

19.02. - 20.02.2018 in Bonn 1.590,-- € netto


Dieses Seminar vermittelt TK-Mitarbeitern ohne Vorkenntnisse im Bereich LAN und IP das erforderliche Wissen zur Planung und zum Betrieb von VoIP-Lösungen. Die Inhalte sind so gegliedert, dass Sie die Grundlagen schnell verstehen. Es werden die wichtigsten VoIP-spezifischen Aspekte vorgestellt und unter praxisrelevanten Gesichtspunkten beleuchtet. Die Themen erstrecken sich von IP und LAN-Grundlagen hin zu praxisrelevanten Themen wie QoS, Jitter und Bandbreiten-Fragen. Ziel ist es dem IP-Unkundigen die wichtigen Grundlagen der Netzwerktechnik kompakt und praxisnah zu vermitteln.

IT-Trends 2012 und ihre Bedeutung für Corporate Networks

Geleit November 2011

Traditionell zum Jahresende hat das Marktforschungsunternehmen Gartner die seiner Ansicht nach zehn wichtigsten Trends in der Informationsverarbeitung für 2012 vorgestellt. In den letzten Jahren haben sich diese Prog-nosen überwiegend bewahrheitet, allerdings teilweise zeitverzögert. Es wird auch oft missverstanden, dass die Marktforscher eigentlich mehr einen Dreijahreszeitraum meinen, also in diesem Fall die Spanne von 2012 bis 2015. Die Prognosen selbst werden hier nur kurz dargestellt, weil man ja genug Informationen darüber findet. Viel spannender ist die Frage, was das denn für die Entwicklung von Corporate Networks bedeutet.

Weiterlesen »

Allgemein
Kommentieren »

IPv6 – Know-how tut not!

Moderne Netze funktionieren einfach! Switches, über Glasfasern und Twisted Pairs gekoppelt, mit oder ohne „Layer-3-Instanzen“, haben einen so hohen Grad der Verfügbarkeit erreicht, wie wir uns vor 10 Jahren noch nicht erträumt haben. Redundanzen sind eigentlich rausgeschmissenes Geld (o.k., dieses Thema wäre einen eigenen „Standpunkt“ wert). Sogar vergleichsweise neue Verfahren wie virtuelles Routing oder Network Access Control haben in der Praxis ihren Schrecken verloren. Somit ziehe ich meistens aus, um Fehler in Anwendungen zu finden: Überlastete Server, nicht funktionierende Path MTU Discovery oder auch Inkonsistenzen in der Namen-Auflösung sind typische Probleme in den Netzen meiner Kunden. Routing-Probleme, Spanning Tree Loops und Duplex Mismatch sind dagegen selten geworden. Heute ist Analyse-Know-how auf Layer 4 bis 7 gefragt.

Weiterlesen »

Allgemein, Data Center, LAN
Kommentieren »

Besser präsentieren

Die Fähigkeit, gut und überzeugend präsentieren zu können, ist ein wesentlicher Baustein des beruflichen Erfolgs. Aber auch für die Unternehmen selber ist es von entscheidender Bedeutung, Mitarbeiter mit guten Präsentations-Fähigkeiten zu haben. ComConsult-Study.tv hat eine neue Serie zu diesem Thema gestartet. Dieses Pilotvideo beschreibt, worum es bei dieser Serie gehen wird. Bitte beachten Sie die nächsten Folgen unter www.comconsult-study.tv.

Besser präsentieren

Allgemein
Kommentieren »