Kriterien zur Bewertung von Cisco Spark, Microsoft Teams, Unify Circuit: liegt hier die Zukunft unserer Kommunikation mit externen Teilnehmern?

Der Elefant im Raum für die Zukunft von UC ist nicht wirklich die Unternehmens-interne Kollaboration. Nicht, dass Kollaboration im Unternehmen unwichtig wäre, aber die wirklich spannende Frage ist:

  • wie kommunizieren wir in Zukunft zwischen Unternehmen/Behörden?

Mit der Abschaltung von ISDN kommt dieser Frage eine besondere Bedeutung zu. Diese Bedeutung ist gleichzusetzen mit der Vision eines zukünftigen Kommunikations-Standards. Ein Standard, der uns erlaubt, wie bisher mit Sprache mit einem erweiterten Funktions-Umfang mit externen Teilnehmern beliebiger Art, an beliebigen Standorten und auf beliebigen Geräten zu kommunizieren.

Weiterlesen »

Cloud Computing, Data Center, Endgeräte, LAN, UC
Kommentieren »

Strukturierte Verkabelung für Technische Gebäudeanlagen

Vor über 20 Jahren wurde in der EN 50173 die „Anwendungsneutrale Kommunikationskabelanlage“ in ihrer ersten Version spezifiziert, trotz anfänglicher Skepsis und durchaus vieler Optimierungspunkte hat sie sich durchgesetzt, ein Gebäude mit Büroarbeitsplätzen ist ohne informationstechnische Verkabelung und damit ohne Anwendung der EN 50173 nicht mehr vorstellbar.
Weiterlesen »

Data Center, Endgeräte, IT-Management, LAN, WAN, WLAN
Kommentieren »

Sonderveranstaltungen


ComConsult RZ-Tage
11. - 12.12.2017 in Köln


Tag 1: Netzwerkarchitekturen der Zukunft im RZ
Tag 2: Integration von Cloud-Lösungen in die RZ-Infrastruktur
Das Mega-Thema für alle Rechenzentren ist One-Stop-Provisioning: Wie können die Infrastrukturen für neue Anwendungen durch Parametrierung mittels Orchestrierungskonsole schnell zur Verfügung gestellt werden? Projektzeiten sollen so aus dem Bereich von Jahren auf wenige Wochen verkürzt werden.
Zur Veranstaltung»

Verkabelungs-Planung für neue Gebäude: der Turmbau von Babel?

Wir brauchen neue Planungsansätze für IT-Infrastrukturen in Gebäuden. Zum einen haben wir eine immer stärkere Überlappung zwischen Gewerken, zum anderen ist die zukünftige Nutzung eines Gebäudes immer offener. Eine Anwendungs-neutrale Verkabelung in Kombination mit Funk-Netzwerken sind das Fundament aller zukünftigen IT-Infrastrukturen. Und in beiden Bereichen ist das Ziel eine Lösung zu finden, die dann 20 Jahre oder mehr genutzt werden kann, mit immer mehr Fragezeichen zu versehen. Zu einem Zeitpunkt, zu dem wir nicht mit Sicherheit sagen können wie der Büroarbeitsplatz der Zukunft überhaupt aussehen wird, scheint ein Nutzungshorizont von 10 bis 20 Jahren eher verwegen zu sein. Gibt es Auswege aus diesem Dilemma?
Weiterlesen »

Data Center, Endgeräte, IT-Management, LAN, WLAN
Kommentieren »

Netzwerk-Switches: welche Rolle spielt Hardware noch?

Netzwerk-Switches waren und sind sehr teuer. Es gab Zeiten, da konnte man für den Preis eines voll ausgestatteten Switches auch in vielen Städten locker ein Einfamilienhaus in guter Lage kaufen.

Warum ist das so? Ist es das ungebremste Begehren der Hersteller sich an uns zu bereichern? Wäre das so einfach, hätte längst ein Hersteller den Markt auf der Preisbasis aufgerollt. Bisher waren Preisunterschiede zwischen den Anbietern zwar signifikant, aber immer noch in ähnlichen Preisregionen.

Was macht also einen Netzwerk-Switch so teuer?
Weiterlesen »

Archiv, Data Center, LAN
Kommentieren »

RZ kontra Cloud: vergessen Sie IaaS, vergessen Sie Kosten, es geht um die Zukunft unserer Anwendungen: naht das Ende von Client-Server?

ComConsult Research hat eine aktuelle Untersuchung abgeschlossen, deren Ergebnisse exklusiv auf dem Netzwerk Forum 2017 diskutiert wird. Dabei geht es um die Frage, warum und wie auch große Unternehmen Teile ihrer IT in die Cloud verlagern. Die Untersuchung hat wieder einmal unterstrichen, dass speziell bei der Diskussion „Cloud kontra Rechenzentrum“ einige zentrale Fakten nicht übersehen werden dürfen. Gleichzeitig wurden aber auch zentrale IT-Architekturen der Vergangenheit in Frage gestellt.
Weiterlesen »

Archiv, Cloud Computing, Data Center, LAN
2 Kommentare »

Sicherheit von Apps im Unternehmen

20.02.2018 in Bonn 1.090,-- € netto


Der Markt für Apps explodiert. Die Potentiale für die Geschäftsprozesse sind enorm. Die damit verbundenen Risiken sind jedoch weitgehend unbekannt oder werden mehr oder weniger wissentlich ignoriert. Dieses Seminar bringt Licht in die bisher abgedunkelten oder verschleierten Stellen der mobilen IT Sicherheit ohne zu tief in die Bits und Bytes abzutauchen. Lassen Sie sich durch die größten Herausforderungen in der Konzeption und Nutzung von eigenen aber auch zugekauften Apps führen und nutzen Sie im Anschluss das erlernte Wissen zur sicheren Entwicklung und Beurteilung (Self-Assessment) von mobilen Apps.

DNSSEC

Das DNS ist angreifbar. Sowohl auf lokaler Ebene durch DNS-Spoofing als auch auf globaler Ebene durch Mechanismen wie Name-Chaining. DNSSEC soll hier Abhilfe schaffen. Nach langem Dornröschenschlaf nimmt die Verbreitung jetzt zunehmend an Fahrt auf. Wie das Protokoll funktioniert und woran es noch krankt erfahren Sie in diesem Video.

DNSSEC
Video ansehen »

Data Center, IP und IPv6, IT-Sicherheit
Kommentieren »

Machine Learning: das Ende des Netzwerk-Administrators?

Netzwerk- und Systembetrieb stehen vor dem vielleicht größten Wandel in der IT-Geschichte. Seit der ersten Nutzung von Lokalen Netzwerken Anfang der 80er Jahre haben wir in regelmäßigen Abständen einen Bruch der eingesetzten Technologien und ein Aufkommen neuer Lösungen erleben können. Der Wechsel von Hubs zu Switches, der Übergang von Layer-2 auf Layer-3, das Aufkommen und Verschwinden von ISO/OSI und der Siegeszug von TCP/IP sind gute Beispiele für diese Umbrüche. Das bedeutet aber auch, dass wir nicht davon ausgehen können, dass alles so bleibt wie es jetzt ist. Und tatsächlich sehen wir die potentiell nächste große Entwicklungsstufe für Netzwerke am Horizont.
Weiterlesen »

Archiv, Data Center, LAN
Kommentieren »

Authentifizierung und Single Sign On in Cloud-Umgebungen

Die Flut an Cloud-Angeboten nimmt täglich zu und es ist heutzutage nicht nur im privaten Umfeld kaum vorstellbar ohne Software oder Infrastruktur-Produkte aus der Cloud auszukommen. Die Nutzung von Software im Allgemeinen muss aber einfach und intuitiv sein, und dies gilt im Besonderen für Aspekte, die vom Benutzer als eher lästige Randerscheinungen wahrgenommen werden. Hierzu zählt an erster Stelle der Anmeldevorgang.

Hinzu kommt, dass kaum ein Anwender dazu in der Lage ist, sich ohne zusätzliche Hilfsmittel eine Vielzahl verschiedener Passwörter in der nötigen Komplexität zu merken – und das gängige Hilfsmittel hierfür ist nach wie vor der Zettel in der oberen Schreibtischschublade.
Weiterlesen »

Archiv, Cloud Computing, Data Center, Web-Techniken
Kommentieren »

Data Analytics im Rechenzentrum

Anforderungen an das Rechenzentrum der Zukunft
Die Komplexität der modernen Rechenzentren nimmt immer mehr zu. Das ist der Tatsache geschuldet, dass heutige Geschäftsanforderungen immer schneller und umfassender durch IT Prozesse gestützt werden. Diese Komplexität wird zusätzlich – durch die steigenden Anforderungen an die Sicherheitsmaßnahmen – erhöht. Ein weiterer Aspekt ist die Verteilung der IT Systeme, der sogenannte „Cloud based“ Ansatz. Dadurch lassen sich zwar Kosten, Flexibilität und Agilität vereinen, aber dadurch werden weitere Sicherheitsfragen aufgeworfen. Dieser Komplexität wird heute durch Architektur, Automatisierung und entsprechendes Aufteilen in weniger komplexe Einheiten auf der einen Seite begegnet, auf der anderen Seite werden Ansätze verfolgt, die Kommunikation durch ein „Whitelisting“ Modell zu begrenzen.

Weiterlesen »

Data Center, LAN
Kommentieren »

Data Analytics im Campus Netzwerk

Digital Network Architecture Überblick
Die Cisco Digital Network Architecture ist eine offene, erweiterbare und softwaregesteuerte Architektur, die den Betrieb von Unternehmensnetzwerken vereinfacht und flexibler gestaltet. Die programmierbare Architektur entlastet IT-Teams von zeitaufwändigen Routineaufgaben bei der Netzwerkkonfiguration – wertvolle Zeit, die sie stattdessen in Innovationen investieren können, und die die Geschäftsentwicklung fördert. Netzwerkfunktionen lassen sich nun mit wenigen Klicks bereitstellen.

Weiterlesen »

Data Center, LAN
Kommentieren »

Information Security Management mit ISO 27001 und BSI-Grundschutz

05.03. - 07.03.2018 in Bonn 1.890,-- € netto

Sicherheit-BSI_research
Dieses Seminar stellt den Aufbau und die nachhaltige Umsetzung eines standardisierten und zertifizierbaren Information Security Management System (ISMS) auf Basis von ISO 27001 und BSI IT-Grundschutz vor.

Distributed Virtual Routing (DVR)

Überblick
Eine wesentliche Eigenschaft einer Fabric ist es, dass Endgeräte, seien sie drahtgebunden, drahtlos oder auch virtuelle Maschinen, sich physikalisch zu jedem Punkt innerhalb der Fabric-Domäne bewegen können, ohne ihre IP-Adresse oder die Zugehörigkeit zu ihrem VLAN zu verlieren. Für die Kommunikation außerhalb ihres VLANs wird jedoch ein Router (Default Gateway) benötigt, der sich typischerweise nicht mit den Endgeräten mitbewegt. Dies führt schnell zu unnötigem Netzwerkverkehr (Tromboning), der die Zwischenstrecken u.U. auch überlasten kann.

Weiterlesen »

Data Center, IP und IPv6
Kommentieren »

Gibt es eine tragfähige IT-Strategie unter Vermeidung der Cloud?

Unsere eher kritische Grundhaltung zur Infrastructure as a Service IaaS-Cloud ist bekannt und kann zum Beispiel dem Geleit des letzten Netzwerk Insiders entnommen werden. Trotzdem kann man nicht ignorieren, dass auch große und sehr Sicherheits-bewusste Unternehmen einen Teil ihrer IT in der Cloud betreiben. Zur Vorbereitung der ComConsult Technologie-Tage 2016 im November arbeiten wir an einer Analyse der Cloud-Situation und untersuchen dabei folgende Fragen:

Weiterlesen »

Cloud Computing, Data Center, IT-Management
Kommentieren »

RZs gegen die Cloud: ist Kapazitäts- Management der Schlüssel?

Ohne Frage ist die optimale Investition in Kapazität, sei es Server, Speicher oder Netzwerk, ein entscheidender Faktor für die Wirtschaftlichkeit von IT. Und Optimalität wird hier nicht nur durch den Preis bestimmt, sondern und vor allem auch durch den Zeitpunkt. Was auf den ersten Blick harmlos klingt, ist aber im Konflikt zwischen Bedarf und Technologie-Entwicklung ein komplexes Thema.

Weiterlesen »

Cloud Computing, Data Center
Kommentieren »

Container – Fluten sie bald das RZ?

Container, insbesondere der Firma Docker, werden heute vielfach diskutiert und zunehmend eingesetzt. Die Wegwerfmentalität, die mit den Smartphone-Apps begonnen hat, ist somit im Rechenzentrum angekommen: schnell wird ein Dienst gestartet und ebenso schnell wieder beendet. Jedes Mal mit eigener IP. Das hat Konsequenzen für den Betrieb des RZ. Netzwerkbetreiber und -planer müssen sich mit der Technik auseinandersetzen.

Container – Fluten sie bald das RZ?
Weiterlesen »

Data Center, IP und IPv6
Kommentieren »

Betriebsvereinbarungen und Mitarbeiterdatenschutz bei IT- und TK-Systemen

11.12. - 12.12.2017 in Bonn 1.590,-- € netto


Jede Maßnahme, die auch zur Mitarbeiterüberwachung genutzt werden könnte, und jede Einführung neuer IT- oder TK-Systeme unterliegt der vollen Mitbestimmung des Betriebs- oder Personalrats nach dem Betriebsverfassungsgesetz bzw. den Personalvertretungsgesetzen. Neben den rechtlichen Grundlagen vermittelt das Seminar auch Strategien, wie konstruktiv mit der Arbeitnehmervertretung im Bereich Datenverarbeitung und Mitarbeiterüberwachung zusammengearbeitet werden kann.

Silicon Photonics: Basis für Terabit-Netze

Silicon Photonics ist ein Begriff für die Erforschung und Anwendung Photonischer Systeme, die Silizium als optisches Medium benutzen. Ziel ist die Integration optischer Komponenten. Das erste System, was hiervon im Bereich der Corporate Networks profitiert hat, ist 100 GbEthernet. Schon 2009 wurde ein erstes Muster für einen Terabit Ethernet Transceiver vorgestellt.

Damit sind die Anwendungsmöglichkeiten aber längst nicht ausgeschöpft. Die Verkleinerung von Komponenten nach Moore´s Law wird eine natürliche Grenze an der Stelle finden, wo ein Transistor kleiner als die Ausbreitung eines Elektrons in einem Halbleiter-Festkörper ist. Ein Elektron wird im Festkörper ungefähr 5 nm groß. Also muss ein Transistor, der es beherrschen möchte, mindestens 7 nm groß sein.

Weiterlesen »

Data Center
Kommentieren »

Shortest Path Bridging (SPB) in 14 Minuten

Shortest Path Bridging (SPB) ist ein Layer 2 Verfahren, das für die Anforderungen moderner LANs und Rechenzentren entwickelt wurde. Es ersetzt nicht nur die klassischen Spanning-Tree-Verfahren, sondern eröffnet auch gänzlich neue Einsatzszenarien.

Dieses Video erklärt in sehr kurzer Form, was SPB ist und welche Vorteile es gegenüber den klassischen Verfahren hat. So gibt es Ihnen Hilfe bei der Entscheidung, ob Sie sich mit dem Thema befassen sollten oder nicht.

Shortest Path Bridging (SPB) in 14 Minuten
Video ansehen »

Data Center, LAN
5 Kommentare »

Sinnvolle und nicht sinnvolle Abnahmemessungen mit Handheld-Scanner

Twisted-Pair-Strecken werden in der Regel nach der Installation messtechnisch überprüft und jede einzelne Strecke wird auf die Einhaltung der zuvor im Lastenheft geforderten Übertragungsqualität überprüft. Eine ausschließliches Verlassen auf die Qualität der einzelnen Materialien, selbst bei namhaften und vertrauenswürdigen Herstellern reicht nicht aus, denn diese Materialien werden von Handwerken „zusammengebaut“ und dabei können Fehler entstehen, die nur messtechnisch zu erfassen sind. Deshalb gehört zu jeder Twisted-Pair-Installation – ausgenommen sind klassische 2- oder 4-Draht-Strecken bei Telefonverkabelungen – immer die Einmessung mit Hilfe von sogenannten Handheld-Scannern.

Weiterlesen »

Data Center, Endgeräte
Kommentieren »

ComConsult RZ-Tage – Tag 1: Netzwerkarchitekturen der Zukunft im RZ

11.12.2017 in Köln 1.090,-- € netto


Das Mega-Thema für alle Rechenzentren ist One-Stop-Provisioning: Wie können die Infrastrukturen für neue Anwendungen durch Parametrierung mittels Orchestrierungskonsole schnell zur Verfügung gestellt werden? Projektzeiten sollen so aus dem Bereich von Jahren auf wenige Wochen verkürzt werden.

Preiswerte I/O-Performance durch die Virtualisierung des DAS

Hochverfügbarer, skalierbarer, hochleitungsfähiger Direct Attached Storage? Liefern virtuelle SANs das Allheilmittel für immer weiter steigende Storage-Budgets und Performance-Ansprüche? 

Preiswerte I/O-Performance durch die Virtualisierung des DAS
Video ansehen »

Data Center
Kommentieren »

Speicher im Non-Volatile RAM

In-Memory-Computing für Jedermann? Welche Bedeutung haben die revolutionären 3D XPoint und MRAM-Speicher? Welche Möglichkeiten bietet die RAMCloud?

Speicher im Non-Volatile RAM
Video ansehen »

Data Center
Kommentieren »

IT-Infrastrukturen 2020: Netzwerke

Wo stehen Netzwerke in 5 Jahren? Welche Technologien werden wichtig? Welche Investitionen sind sicher? Dr. Suppan diskutiert diese Fragen im Rahmen unserer Reihe über Infrastrukturen 2020.

IT-Infrastrukturen 2020: Netzwerke
Video ansehen »

Data Center
Kommentieren »