IT-Recht: Datenschutzrecht in der Cloud

Datenschutzanforderungen gemäß DSGVO und Cloud-Dienste, geht das rechtlich zusammen? Wenn ja, worauf muss man bei der achten. Ist die Auftragsverarbeitung stets eine Lösung? Was verbirgt sich hinter der Drittstaatenregelung, Standardklausen und Binding Corporate Rules?

Dr. Byok gibt in diesem Video sachkundig und kompakt eine Überblick über die aktuelle Lage des Datenschutzrechts bei der Nutzung von Cloud-Diensten.

IT-Recht: Datenschutzrecht in der Cloud
Video ansehen »

Cloud Computing, IT-Recht, IT-Sicherheit
Kommentieren »

Microsoft-Urteil: Ein Meilenstein für Datenschutz in der Cloud

Im Streit mit dem US-Justizministerium hat Microsoft einen wichtigen Etappensieg eingefahren. Der US-Konzern muss E-Mails, die auf Servern im Ausland gespeichert sind, nicht US-Ermittlern übergeben. Für Datenschützer und Nutzer von US-Cloud-Lösungen ist das Urteil ein großer Erfolg.
Weiterlesen »

IT-Recht, IT-Sicherheit
Kommentieren »

Datenschutz bei Unified Communications/Collaborations und All-IP/SIP Trunking nach DSGVO, TKG-Änderungen und neuem BDSG

09.09.-10.09.19 in Bonn

Web_rechtvoip Durch die Einführung von Voice over IP ergeben sich zahlreiche neue Funktionen einer Telefonanlage und eine wesentlich bessere Zusammenarbeit von TK- mit CRM- und anderen IT-Systemen. Gleichzeitig lassen sich auf diese Weise erhebliche Kostensenkungen durch gemeinsame Nutzung der IT-Infrastruktur mit der TK erzielen. Dabei entstehen jedoch zahlreiche Gefahren in Bezug auf Datenschutz und Datensicherheit der Mitarbeiter. Bei Überwachungsfunktionen sollten Geschäftsführung und Mitarbeiter bzw. Betriebs- oder Personalrat offen Vor- und Nachteile bestimmter Funktionen diskutieren und abstimmen.

Private Cloud rechtssicher auslagern?

Unternehmen greifen zunehmend auf Cloud-Dienste zurück, um Kosteneinsparungen zu realisieren und um zu vermeiden, dass für zukünftige Entwicklungen bereits unnötig Ressourcen bereitgehalten werden müssen.

Weiterlesen »

Cloud Computing, Endgeräte, IT-Recht
Kommentieren »

BND-Affäre: Das Ende der E-Mail?


Die BND-Affäre unterstreicht wieder einmal, dass wir öffentlichen Vermittlungseinrichtungen nicht trauen können. Dies gilt offenbar nicht nur für die Technik sondern auch für mindestens eine Bundesbehörde. Die offenkundige Mitwirkung an Industriespionage sucht in der Geschichte der Bundesrepublik seines gleichen. Nicht nur, dass keinerlei Bereitschaft gezeigt wird, die Sicherheit im Internet für Unternehmen in Europa zu fördern (es ist ja kein wirkliches technisches Problem eine sichere E-Mail- oder Kommunikationslösung zu schaffen), hier wird aktiv gegen die Interessen von deutschen Unternehmen gearbeitet …

Archiv, IT-Recht, IT-Sicherheit
Kommentieren »